Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Öko-Station Naundorf verzeichnet Teilnahmerekord bei „Natur zum Anfassen“

Umwelt Öko-Station Naundorf verzeichnet Teilnahmerekord bei „Natur zum Anfassen“

Die Ökologische Station Naundorf war auch in diesem Jahr bei „Natur zum Anfassen“ von Mitgas und enviaM dabei. Stationsleiterin Annett Erdmann konnte mit 250 Mädchen und Jungen bei diesem kostenosen Projekt einen Teilnehmerrekord vermelden. Das Thema lautete diesmal: „Das Leben am und im Teich – dem Froschkönig auf der Spur.“

Mit dem Kescher fischten die Mädchen und Jungen der 2. Klasse der Apfelbaumschule Schweta, hier mit ihrer Lehrerin Marion Schirrmeister, am Teich in Naundorf kleine Fische heraus, studierten sie und setzten sie anschließend in das Gewässer zurück.

Quelle: Heinz Großnick

Naundorf. Das Projekt „Natur zum Anfassen“ geht in Sachsen mit einem Teilnehmerrekord zu Ende. Die Energieversorger Mitgas und EnviaM luden insgesamt 1946 Schülerinnen und Schüler aus 113 Klassen und 51 Schulen auf sieben sächsische Naturhöfe ein. Zusammen mit den Teilnehmern aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg betreiligten sich in diesem Jahr insgesamt über 4000 Kinder an den kostenlosen Projekttagen.

250 Teilnehmer in der Ökostation Naundorf

Auch die Öko-Station Naundorf war dabei und konnte nach Angaben von Stationsleiterin Annett Erdmann 250 Mädchen und Jungen in den vergangenen drei Wochen begrüßen. „Viel mehr als sonst. Ich bin sehr zufrieden. Alle Kinder waren sehr interessiert“, resümiert Erdmann. Aufgrund der großen Nachfraqe von Schulen der Region erhielt die Öko-Station noch zusätzliche Termine. In diesem Jahr konnten zudem erstmals die Lehrer aus den drei Themen Wald, Herbstzeit/Erntezeit und „Das Leben am und im Teich – dem Froschkönig auf der Spur“ wählen, wobei sie sich für letzteres entschieden. Aus dem Dorfteich holten die Mädchen und Jungen dann mit einem Kescher kleine Fische, die nach einer gründlichen Begutachtung wieder in das Wasser zurückgesetzt wurden. „Grundvoraussetzung des Projektes ist es, dass die Kinder Achtung vor den Tieren lernen sollen“, so Erdmann. Das erworbene Wissen und die schönsten Erinnerungen fließen nun in den „Natur zum Anfassen“-Kalender ein, für den alle teilnehmenden Kinder Bilder und Kollagen bei den Veranstaltern einreichen können. Zwölf der besten Bilder erscheinen dann als Monatsbilder im Kalender 2018.

Vermittlung des Natur- und Umweltbewusstsein

„Natur zum Anfassen“ steht unter der Schirmherrschaft von Thomas Schmidt (CDU), sächsischer Umweltminister. „Im Vordergrund steht die Vermittlung des Natur- und Umweltbewusstseins. Entsprechend der jeweiligen Klassenstufe gibt es Angebote zur Naturbeobachtung, Informationen zu Tieren und Pflanzen sowie zu den Themen Umwelt und Ressourcennutzung und alte Handwerkstechniken.

Die Kinder sollen ein Grundverständnis für die Kreisläufe und für den Schutz der Umwelt erlernen und die Natur erleben und fühlen“, teilt Mitgas-Sprecherin Cornelia Sommerfeld mit.

Von Heinz Großnick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.11.2017 - 09:32 Uhr

1:3-Heimniederlage im Kellerduell gegen den Döbelner SC

mehr