Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oha, die Oschatzer Schüler: Nach den Beton-Künstlern kommen die Sprayer

Oha, die Oschatzer Schüler: Nach den Beton-Künstlern kommen die Sprayer

Für die meisten Schüler des Abschlussjahrgangs am Thomas-Mann-Gymnasium (TMG) ist die Schulzeit schon vorbei. Sie besuchen das Gebäude nur noch für die mündlichen Prüfungen.

Voriger Artikel
Fanfaren schmettern in Dahlen
Nächster Artikel
In Bäckerei Stein in Obersteina geht heute der Ofen aus

Spuren in Beton im Schulpark: Stein für Stein haben die Schüler des Abschlussjahrgangs etwas hinterlassen, das bleiben wird, wenn sie das TMG verlassen.

Quelle: D.Hunger

Oschatz. Von christian kunze

 

Eine kleine Ausnahme machten die Absolventen des Kunsterziehungskurses von Rosemarie Rochner und Silke Hörügel. In dieser Woche kamen sie noch einmal im Schulpark mit ihren Lehrerinnen zusammen, um auf besondere, ja einmalige Art und Weise von "ihrem" TMG Abschied zu nehmen: Mit dem Abschlussprojekt "Spuren hinterlassen" setzten die Abiturienten ein Denkmal im Park - zusammengefügt aus 53 Einzelteilen. So viele Jungen und Mädchen beteiligten sich daran, informiert Rosemarie Rochner.

 

Gemeinsam mit dem Betonwerk Oschatz fertigten die jungen Erwachsenen in den zurückliegenden Wochen jeder einen quaderförmigen Betonstein, in dem jeder ein selbst gewähltes Symbol, einen Schriftzug oder ein Bild verewigt hat. Grundlage dafür war ein Linolschnitt, den die Schüler mit Beton ausgegossen haben. Das Material und die Formen dafür stellte das Betonwerk zur Verfügung. Dort konnten die Nachwuchskünstler auch selbst tätig werden und unter fachkundiger Anleitung ihre Steine eigenhändig herstellen. "Hier sind wir gleich auf offene Ohren gestoßen", erinnert sich die Lehrerin.

 

Am Dienstag war es dann so weit. Die fertigen Steine wurden in einer Rabatte im Schulpark in die Erde gebracht. In Form einer Schnecke haben die Schüler zunächst Erde ausgehoben und in die so entstandene Vertiefung frischen Beton eingefüllt. Bevor dieser fest wurde, drückten sie ihre Steine hinein. "Das ganze soll in den nächsten Tagen noch mit Mineralgemisch verfugt werden - und schon haben wir einen echten Hingucker in unserem Schulpark", freut sich Rosemarie Rochner.

 

Mit der Aktion "Spuren hinterlassen" schlagen die Initiatoren gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Kurs trägt damit zur Verschönerung des Parks bei und hinterlässt etwas, das lange Bestand hat. "Wenn sie sich in zehn Jahren zum Klassentreffen wieder hier einfinden und den Park aufsuchen, kann jeder überprüfen, ob er sich noch an seinen eigenen Stein erinnert", so Rochner.

 

Für die Lehrerin ist diese Art der Belebung des Außengeländes am TMG erst der Anfang. "Auf dem gesamten Areal ist noch Platz für viele weitere solcher Initiativen. Die Auswahl der richtigen Ecke ist uns nicht leicht gefallen. Hoffentlich kommen in den nächsten Jahren noch viele dazu."

 

Weitere Kunstwerke entstehen schon in wenigen Wochen. Beim Kunstcamp im Kloster Sornzig lassen Schüler mehrere Jahrgangsstufen ihrer Kreativität wieder freien Lauf. Und auch die Zusammenarbeit mit dem Betonwerk soll ausgebaut werden. "Wir möchten den Graffiti-Sprühern an unserer Schule die Chance geben, ihrem Hobby nachzugehen. Dafür soll es schon bald eine separate Mauer geben, die farbenfroh gestaltet werden kann", kündigt Rochner an.

Christian Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr