Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Glocke kommt ohne Zwischenstopp in den Börlner Kirchturm
Region Oschatz Glocke kommt ohne Zwischenstopp in den Börlner Kirchturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 30.03.2018
Glockenaufzug ohne Gerüst: Wie der Spezialkran arbeitet, kann man auf einem Video unter www.lvz.de sehen. Quelle: Foto: Axel Kaminski
Börln

Im Gegensatz zu vielen Autokranen, ist dieses Gerät schmal genug, um durch das Tor in der Friedhofsmauer an den Kirchturm zu gelangen. Außerdem bewegt es sich auf Ketten, so dass es trotz den weichen Untergrundes die Last sicher nach oben hieven konnte. Da der SMK 320 über einen Knickarm verfügt, musste die Glocke nicht erst auf einem Gerüst abgesetzt und von da in den Turm gezogen werden. Sie wurde ins Innere gehoben und dort an ein vorher aufgebautes System übergeben, mit dem sie an Ort und Stelle gelangte.

„Früher haben wir bei Aufträgen auf dem Meißner Burgberg unsere Krane teilweise demontiert, um durch die Burgtore zu kommen“, erläutert Firmenchef Armin Mentner den Antrieb zur Entwicklung kompakter Geräte. Bei einer Durchfahrtsbreite von 1,75 Meter könne man nun auch in Gebäude hineinfahren.

Worauf die Krantechnik wenig Einfluss hatte, war die Tatsache, dass es am Schallloch wenig seitlichen Spielraum für die Glocke gab. Allerdings ist der SMK 320 fernsteuerbar, so dass man mit der kritischen Passage direkt vor Augen den Kranarm dirigieren kann.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich zwei Spirituosenverkostungen fanden unlängst parallel in Oschatz statt. Rum, Whisky und andere alkoholische Getränke können dort genossen und geschätzt werden. Hemmungsloses betrinken ist da Fehlanzeige. Das steigende Angebot solcher Veranstaltungen beweist: Die Oschatzer sind Spirituosen-Genießer.

29.03.2018

Großer Andrang herrschte jetzt in zwei Gebäuden an der Bahnhofstraße in Oschatz. Die Grundschule zum Bücherwurm und der benachbarte Hort Grashüpfer öffneten ihre Türen für Besucher. Das neue Hortgebäude stand dabei neben den künftigen Schülern und deren Eltern auch der übrigen Öffentlichkeit offen.

26.03.2018

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich ist der Startschuss für die Bauarbeiten an der neuen Grundschule in Wermsdorf gefallen. Bis August 2019 sollen hier rund 4,9 Millionen Euro investiert werden.

27.04.2018