Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Open Air in Schweta sammelt Geld für Sanierung des Mügelner Stadtbads
Region Oschatz Open Air in Schweta sammelt Geld für Sanierung des Mügelner Stadtbads
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 29.08.2016
Gut drauf: DJ Marcapasos und die Gäste des Schwetaer Open Air genießen einen entspannten Nachmittag im Park.  Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Schweta

 Gute Stimmung trotz schweißtreibender Temperaturen: Die Besucher des Open Air im Schwetaer Park haben am Sonntag entspannt und ausgelassen gefeiert. Veranstalter Alexander Franke, der als DJ Marcapasos selbst auflegte, konstatierte zufrieden, dass trotz sommerlicher Gluthitze ähnlich viele Besucher wie im Vorjahr in den Park gekommen waren.

Das war nicht unwichtig, denn immerhin sollte jeweils ein Euro des Eintrittspreises für den dringend nötigen Brunnen im Mügelner Stadtbad gespendet werden. „Wir runden auf und werden 1000 Euro spenden“, kündigte Alexander Franke an. Wer am Sonntag in Schweta mitgefeiert hat, der wird den Wunsch nach Schwimmbecken mit kühlem Nass nur unterschreiben können. „Aber alle haben die hohen Temperaturen gut verkraftet. Es war schon erstaunlich: So bald die Leute da waren, haben sie getanzt“, meinte er anerkennend.

Gleich im ersten Teil des Nachmittages sorgten Rico Einenkel und Sebastian Seidel von Stereoact für Ansturm auf die Tanzfläche, zeitweilig kam es am Einlass zu Warteschlangen, weil alle das Produzententeam und seine Hits wie „Der Himmel reißt auf“ erleben wollte. Auch für die Künstler, die das erste Mal gebucht waren, sei das Open Air in Schweta ein tolles Erlebnis gewesen, hat Alexander Franke erfahren: „Die entspannte Atmosphäre hat allen gut gefallen.“
 

Von Jana Brechlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fliegerclub Oschatz hat seine Türen geöffnet und die Besucher sind geströmt. Neben dem Blick zum Himmel zu den Piloten der Lüfte, gab es auch Angebote zum Mitfliegen.

22.02.2018

Kennen Sie Sebastian Gemkow? Nein? Nicht so schlimm, ist nur Sachsens Justizminister. Ihn nicht zu kennen, steht nicht unter Strafe. Manch ein Oschatzer konnte in dieser Woche einen Blick auf den medienscheuen Politiker erhaschen, denn er stand hier vor Gericht – im wahrsten Sinne des Wortes. Warum? Das lesen Sie im satirischen Wochenrückblick.

28.08.2016

Staub, Speed und jede Menge Spaß: Die 4. Auflage des „Ackerrace“ erlebten und bereicherten 60 Fahrern und Hunderte Zuschauer bei Kaiserwetter.

28.08.2016
Anzeige