Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Orden für 46 Fluthelfer aus der Oschatzer Region

Orden für 46 Fluthelfer aus der Oschatzer Region

Als Sachsen im Juni 2013 erneut unter Wasser stand, waren sie zur Stelle. 46 Frauen und Männer aus Oschatz und Umgebung halfen uneigennützig an den Brennpunkten in der Region, wie in Döbeln, Grimma oder Torgau.

Voriger Artikel
Elf junge Christenbei Konfirmation
Nächster Artikel
Erster Oschatzer Fanclub des FC Bayern München

Zwei von 46 Ausgezeichneten: Andrea Schädel (l.) und Astrid Lubitz freuen sich über die Flutorden, die ihnen vom Stadtwehrleiter Karsten Saack, Landrat Michael Czupalla und Oberbürgermeister Andreas Kretschmar überreicht werden (v.l.).

Quelle: Dirk Hunger

Dafür wurden sie jetzt von Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) und dem Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) mit Hochwasserorden ausgezeichnet.

 

Im Nachtschrank von Andy Zillmer liegen jetzt drei Hochwasserorden - einer mit rot-weißem und zwei mit grün-weißem Band. Damals noch als Pionier bei der Bundeswehr half er 1997, in einer Nacht mit schwerer Technik einen 820 Meter hohen Deich in Brandenburg an der Oder aufzuschichten - daher das rot-weiße Band. Fünf Jahre später beim Jahrhunderthochwasser in Sachsen half er als Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Kemmlitz in Torgau an der Elbe und in Altleisnig an der Mulde. Und im Juni 2013 schützte Andy Zillmer - nunmehr als Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Oschatz - zusammen mit Mitarbeitern der Lebenshilfe eine elbnahe Kindertagesstätte in Torgau vor der Überflutung. "Wenn so etwas passiert, dann wird geholfen - und gut ist. Der Orden ist dann erst mal zweitrangig", sagt der 38-Jährige. Mit dieser Einstellung sind auch die anderen 45 ausgezeichneten Fluthelfer ans Werk gegangen.

 

"In Oschatz waren wir ja weniger betroffen. Aber es war notwendig, unseren Nachbarn zu helfen. Und das ist gut gelungen", schätzte Oberbürgermeister Kretschmar zur Verleihung der Hochwasserorden ein. Und Landrat Czupalla sagte: "Ein Dankeschön gilt all denen, die den Orden verdient haben." Die Namensvorschläge für die Ausgezeichneten kamen von der Stadtverwaltung Oschatz, vom Deutschen Roten Kreuz und anderen Wohlfahrtsorganisationen.

 

Der Fluthelferorden des Landes Sachsen 2013 wurde vom Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) anlässlich der Flutkatastrophe im Juni 2013 gestiftet. Der Orden wird an Helfer, die mindestens einen Tag in Sachsen Unterstützung geleistet haben, verliehen. Außerdem werden die Helfer mit einer Urkunde geehrt.

 

Mehr als eine Woche hatte der Dauerregen Anfang Juni 2013 in Sachsen zahlreiche Flüsse in reißende Ströme verwandelt. Viele Städte waren überflutet - nach 2002 zum wiederholten Mal die Städte Döbeln und Grimma. Die Stadt Oschatz überstand das Hochwasser im Vergleich dazu relativ unbeschadet. Nach Einschätzung von Oberbürgermeister Kretschmar lag das auch daran, dass die Investitionen in den Hochwasserschutz seit der Jahrhundertflut 2002 in Oschatz an den richtigen Stellen erfolgt seien.

FRank Hörügel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr