Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Orientierungsloser Betrunkener will mit Feuer auf sich aufmerksam machen
Region Oschatz Orientierungsloser Betrunkener will mit Feuer auf sich aufmerksam machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 08.08.2016
Ein orientierungsloser Betrunkener hat die Wermsdorfer Polizei in Atem gehalten. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Ein Betrunkener hat am Sonntagabend die Polizei in Wermsdorf in Atem gehalten. Der 61-Jährige rief gegen 23.50 Uhr die Notfallnummer der Behörde und gab vor, sich verlaufen zu haben. Um auf sich aufmerksam zu machen, habe er ein Feuer entzündet. Außerdem erklärte der offensichtlich betrunkene Mann, er werde von einer Sekte verfolgt.

Laut Polizei orteten die Beamten den Aufenthaltsort des 61-Jährigen, fanden aber weder Feuer noch Rauch. Auch der Anrufer war verschwunden. In einem zweiten Telefonat gab der Betrunkene an, sich mittlerweile in einer Wermsdorfer Bankfiliale aufzuhalten. Auch dort fanden ihn die Beamten nicht. Der 61-Jährige konnte ermittelt werden und erhält nun eine Anzeige wegen Notrufmissbrauchs.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil eine afghanische Frau kein Kopftuch trug, wurde sie in einem Park in Oschatz von einer Gruppe Männern beschimpft. Ihr Verhalten sei unsittlich, hieß es. Anwohner alarmierten daraufhin die Polizei. Die Beamten ermitteln nun gegen einen 41-jährigen Afghanen.

09.08.2016

Für viele Kinder in der Collm-Region hat die Schule begonnen. Für rund 300 Mädchen und Jungen aus der Collm-Region war es sogar der erste richtige Schultag ihres Lebens. Am vergangenen Sonnabend feierten alle Grundschulen der Region die Einschulung. OAZ hat die neuen Klassen im Foto festgehalten.

08.08.2016

Die Oschatzer Lebenshilfe hat in Lonnewitz nicht nur Werkstätten für Menschen mit Behinderung, sondern in Richtung Thalgut auch eine Gewächshausanlage mit rund 1000 Quadratmetern überdachter Fläche. Hier wachen zur Zeit Gurken, Tomaten und Kartoffeln. Auch Blumen werden hier gezogen und im Hofladen zum Verkauf angeboten.

08.08.2016
Anzeige