Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ortsdurchfahrt Mügeln: Ab Juli rollt der Verkehr im ersten Abschnitt

Ortsdurchfahrt Mügeln: Ab Juli rollt der Verkehr im ersten Abschnitt

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes der Ortsdurchfahrt Mügeln rückt jetzt in greifbare Nähe. Anfang Juli soll der 300 Meter lange Straßenabschnitt von der Dr. Friedrichs-Straße bis zum Markt fertig sein, wie Mügelns Bauamtsleiterin Karin Uhde auf Anfrage der Oschatzer Allgemeinen informiert.

Voriger Artikel
Jonas Leonhardi erhält Theaterpreis
Nächster Artikel
Bornitzer hilft Kindern in Uganda

Mitarbeiter der Erdmann Bau GmbH setzen Borde und nehmen Pflasterarbeiten vor.

Quelle: Dirk Hunger

Mügeln. Von Heinz Großnick

 

Die Stadt investierte nach ihren Angaben reichlich eine halbe Million Euro.

 

Derzeit finden Pflasterarbeiten am Marktplatz statt, und es erfolgt die Verlegung von Granitplatten. Anfang Juli sollen dann die Bitumenarbeiten stattfinden, danach ist die Freigabe der Straße vorgesehen. "Schließlich wollen wir die anliegenden Geschäfte nicht lahm legen", begründet Uhde die beabsichtigte schnelle Freigabe des Abschnittes, deren Freiflächen noch mit Bäumen zu bepflanzen sind, um dem Straßenbild ein I-Tüpfelchen zu geben. Zudem soll die Fahrbahn durch ihre Bauweise verkehrsberuhigend wirken. "Da müssen Autofahrer auch mal warten und den Gegenverkehr durchlassen", kündigt die Behördenmitarbeiterin an. Die Geschwindigkeit soll auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt werden.

 

Bauausführende Firma ist die Erdmann Bau GmbH Mügeln, die auch den Zuschlag für den zweiten Bauabschnitt Nummer. Dem Unternehmen bescheinigt Uhde gute Arbeit. "Wir sind sehr zufrieden, wie entsprechend der beengten Möglichkeiten gebaut wurde. Die Realisierung war auch mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Im Winter hatte es viel geregnet. Der Baugrund war durchnässt - und wir haben einen hohen Grundwasserstand. Zur Stabilisierung musste noch zusätzlich Schichtbeton eingebracht werden", so Uhde.

 

Im Zuge der Bauarbeiten seien auch neue Trinkwasser-, Schmutzwasser- , Regenwasser- sowie Gasleitungen verlegt worden. Ebenso seien neue Hausanschlüsse in die Erde gebracht. Die Bauamtsleiterin möchte es bei dieser Gelegenheit auch nicht versäumen, den Anwohnern für ihr Verständnis für die notwendigen Einschränkungen während der Bauphase zu danken.

 

Die Planung der Ortsdurchfahrt hatte das Planungsbüro Ipro Consult Dresden übernommen.

 

Weit über 800 000 Euro kostet unterdessen der 400 Meter lange zweite Abschnitt, der am Markt beginnt und in der Döbelner Straße endet. "Mitte Juli sollen die Bauarbeiten lückenlos in Angriff genommen werden. Die Geschäftsinhaber und ihre Kunden sollten keine Angst vor den Bauarbeiten haben", gibt Uhde Entwarnung und versichert, dass jederzeit Möglichkeiten geschaffen werden, um die Geschäfte zu erreichen. Dass sich die Händler Sorgen machen, sei aus ihrer Sicht zwar vollkommen verständlich, aber unbegründet. "Wir werden wieder in Abschnitten bauen, so dass einzelne Bereiche immer befahrbar sind. Außerdem bleibt ein Gehweg unversehrt, so lange die Hausanschlüsse verlegt werden." © Kommentar

Großnick, Heinz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 08:47 Uhr

Interessierte Vereine können sich bis zum 31. Oktober bewerben. Gespielt wird nach Futsal reden.

mehr