Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatz baut für 200.000 Euro 62 neue Parkplätze am Bahnhof
Region Oschatz Oschatz baut für 200.000 Euro 62 neue Parkplätze am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 19.02.2018
Quelle: Hagen Rösner
Oschatz

Am Oschatzer Bahnhof ist die Nachfrage nach Parkplätzen enorm gestiegen. Das liegt unter anderem auch daran, dass die Zahl der Pendler, die Auto und Bahn nutzen, in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist. Dies betrifft nicht nur Pendler, die aus beruflichen Gründen in die umliegenden Städte wie Dresden oder Leipzig fahren. Auch an Wochenenden oder wenn besucherstarke Veranstaltungen in die Großstädte ziehen, ist der Oschatzer Bahnhofsparkplatz voll belegt. Aus diesem Grund hat sich die Stadt Oschatz entschlossen, die Anzahl der Parkplätze im Umfeld des Bahnhofes aufzustocken. Jetzt sind die Vorarbeiten erledigt, das Geld organisiert. Somit hatte der Hauptausschuss der Stadt Oschatz bei seiner vergangenen Sitzung kein Problem, den entsprechenden Baubeschluss zu fällen.

Zusätzlich zu den derzeit bestehenden 150 Parkgelegenheiten rund um den Bahnhof sollen jetzt noch einmal 62 Autostellplätze dazukommen. Allerdings werden sich diese nicht direkt am Bahnhof befinden, sondern auf der östlichen Seite der Bahnhofstraße. Dass diese Autostellplätze trotzdem ihre Nutzer finden werden, daran besteht momentan kein Zweifel. „Wir werden eine Gesamtsumme von rund 200 000 Euro in dieses Vorhaben investieren“, berichtet der Oschatzer Bauamtsleiter Michael Voigt. Davon wird die Stadt Oschatz allerdings nur einen Bruchteil zahlen müssen. 90 Prozent der Summe werden durch den Zweckverband Nahverkehrsraum Leipzig und das Landesamt für Straßenbau und Verkehr getragen. „Wir sehen das Vorhaben als einen wichtigen Bestandteil der örtlichen Infrastruktur“, so Voigt. Die Stadt hatte bereits vor einem Jahr das Grundstück von den Oschatzer Wohnstätten gekauft.

Nach bisherigen Planungen soll der Parkplatz schon im Herbst nach einer relativ kurzen Bauzeit für die Nutzung freigegeben werden. Allerdings werden jetzt erst einmal die Bauleistungen ausgeschrieben. Anfang August wird der Oschatzer Stadtrat in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause die Bauleisten vergeben. Voraussichtliche Fertiggestellung ist für Ende Oktober vorgesehen.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Oschatz ist nichts los – sagen die, die den Veranstaltungsplan des Thomas-Müntzer-Hauses nicht kennen. In der Stadthalle am Altmarkt geht noch bis Jahresende jede Menge über die Bühne. Die Chefin des Hallenbetreibers, Oschatzer Freizeitstätten GmbH, Uta Moritz, wirft einen Blick auf die Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2017.

14.06.2017

Der Luppaer Heimatverein setzt auf einen eigenen Mühlentag und lädt am Sonnabend zu einem Fest an das technische Baudenkmal ein. Die voll funktionstüchtige Mühle kann dann bei Führungen besichtigt werden.

14.06.2017

Als Helferin beim Wermsdorfer Horstseefischen hat die Wurzenerin Lisa Keil ihre Leidenschaft für sächsischen Fisch entdeckt. Jetzt hat eine Jury aus Landesfischereiverband und Vertretern der Gemeinde Wermsdorf die 18-Jährige zur Fischkönigin gekürt. Sie überzeugte mit Offenheit und dem Rezept für Karpfen blau.

13.06.2017