Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatz bleibt Mittelzentrum
Region Oschatz Oschatz bleibt Mittelzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 30.01.2012
Oschatz wird im Landesentwicklungsplan 2012 mit gelber Farbe als Mittelzentrum (Ergänzungsstandort im ländlichen Raum) deklariert. Karte: Sächsisches Innenministerium
Oschatz

Von Frank Hörügel

Wie anderen Kleinstädten in Sachsen auch macht Oschatz die sinkende Einwohnerzahl zu schaffen. Für das Jahr 2025 rechnet die Stadtverwaltung damit, dass nur noch reichlich 13 000 Menschen hier wohnen. Dennoch erfüllt Oschatz die Kriterien für ein Mittelzentrum. Denn die Voraussetzungen für diesen Status wurden im neuen LEP 2012 nach unten korrigiert. Sogenannte Mittelzentren als Ergänzungsstandorte im ländlichen Raum - dazu zählt Oschatz - müssen künftig nur noch 10 000 Einwohner nachweisen können. Im alten LEP 2003 war die Untergrenze hier noch mit 15 000 Einwohnern im zentralen Ort des Mittelzentrums angegeben.

Für Oschatz bestand bereits beim Erstellen des Landesentwicklungsplanes 2003 die Gefahr, vom Mittel- zum Grundzentrum herabgestuft zu werden. Das konnte in letzter Minute verhindert werden - durch lautstarken Protest der Oschatzer Region (wir berichteten).

"Das Netz an Mittelzentren soll erhalten bleiben. Das hat sich bewährt", nennt Manfred Friedrich vom Regionalen Planungsverband Westsachsen den Hintergrund dafür, dass Oschatz auch diesmal im Rennen bleibt.

Als Oschatzer Oberbürgermeister ist Andreas Kretschmar (parteilos) froh über den Statuserhalt: "Damit ist die zentralörtliche Funktion von Oschatz bestätigt. Das ist ein Erfolg für die ganze Region, auch für die Grundzentren Dahlen und Mügeln." Bereits im Vorfeld habe die Stadt Oschatz agiert und in Gesprächen mit der regionalen Planungsstelle darauf hingewiesen, dass Oschatz Mittelzentrum bleiben müsse.

-Standpunkt

Kriterien für Mittelzentren

- mittelzentrale Versorgungs- und Wirtschaftsfunktionen für den umgebenden ländlichen Raum.

- Mittelzentren als Ergänzungsstandorte: mindestens 10 000 Einwohner und mindestens 3000 Arbeitsplätze.

- mittelzentraler Verflechtungsbereich mit mindestens 45 000 Einwohnern.

- Bildung: Vorhandensein von Gymnasien, Mittelschulen, Berufsbildenden Schulen, Förderschulen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung.

- Versorgung: Krankenhaus, Behinderteneinrichtungen, Fachärzte, breitgefächertes Altenpflege- und Betreuungsangebot.

- Vorhandensein von Einrichtungen der Polizei und Gerichtsbarkeit.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Betroffenheit haben wir, die Mitarbeiter der Oschatzer Allgemeinen, in der vergangenen Woche erfahren, dass Gottfried Kührt gestorben ist. organisierte er den OAZ-Staffellauf.

30.01.2012

Diese Aktion ging voll nach hinten los. Innerhalb weniger Minuten war eine 40-jährige Frau nicht mehr Opfer, sondern Täterin. Das Urteil: Wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss wurde sie vom Oschatzer Amtsgericht nicht nur zur Kasse gebeten.

30.01.2012

LRC Mittelsachsen I 27:22 (12:13). Ein aufregendes Handballspiel im Jugendbereich konnte im vereinsinternen Duell des LRC Mittelsachsen in Oschatz verfolgt werden.

30.01.2012