Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatz feiert das SummerSummit-Festival im Sadtteil Lonnewitz

Musik Oschatz feiert das SummerSummit-Festival im Sadtteil Lonnewitz

Das SummerSummit-Festival in Lonnewitz geht in die 13. Runde. Nachdem bereits im vergangenem Jahr das SummerSummit Kids ein absoluter erfolg war, folgt auch hier eine Fortsetzung, bevor am Abend auf drei Bühnen jede Menge Rock, Pop und aktuelle Charts geboten werden. Noch sind Karten verfügbar, doch die Anzahl ist auf 1900 Besucher begrenzt.

Denis Korn organisiert das Festival bereits zum 13. Mal.

Quelle: Foto: Dirk Hunger

Lonnewitz. „Ja, es wird auch in diesem Jahr wieder das SummerSummit (Sommer-Gipfel, d. Red.) für Kids geben“, bestätigt Veranstalter Denis Korn. Schon 2015 zog diese neue Veranstaltung des Musikfestivals viele Kinder mit ihren Eltern zum Grundstück des Musikhauses Korn. Die Jüngsten sind auch in diesem Jahr, am 9. Juli, an über 20 Stationen zwischen 13 und 17 Uhr gefordert. Die Kinder können wählen zwischen Torwandschießen, Seilspringen, Kinderschminken, dem Fahrrad-Parcours, Slackline – also dem Balancieren, Bungee-Trampolin. „Dabei geht es nicht darum, zum Beispiel beim Seilspringen eine gewisse Anzahl von Sprüngen zu schaffen, sondern lediglich um die Teilnahme an der Station. Die Kinder sollen etwas erleben und selbst Dinge ausprobieren“, so der Veranstalter.

Die ganz Kleinen können ihren Bobby-Car-Führerschein an einer Station bekommen. Einige Instrumente laden dazu ein, selbst Musik zu machen. „Das führt die Kinder an die Musik ran und sie kommen vielleicht später auch mal wieder ins Geschäft.“

Neu beim SummerSummit Kids ist das Konzert der Berliner Band „Rumpelstil“. Mit dieser steht das Musikgeschäft schon seit vielen Jahren in Kontakt. Erst im Mai traten sie beim Taschenlampenkonzert in Oschatz auf und begeisterten die Zuhörer. „Wenn ,Rumpelstil’ beim SummerSummit Kids auftritt, ist es noch hell. Daher ist ein Taschenlampenkonzert nicht möglich. Aber sie haben auch ein alternatives Programm für das Konzert am 9. Juli parat“, verrät Denis Korn. Ähnlich wie beim Taschenlampenkonzert können die Kinder ganz nah an der Bühne auf weichen Teppichen sitzen. Während oder vor dem Konzert werden Luftballons steigen gelassen und Seifenblasen fliegen durch die Lüfte.

Noch vor wenigen Jahren fand anstatt des SummerSummit Kids immer am Nachmittag ein Band-Battle statt. Da jedoch die meisten Besucher erst zum Abend eintrafen, wurden die musikalischen Wettstreite aus dem Programm genommen. Seit 2015 setzt man hier nun auf die Kleinsten und wenn das Feedback in diesem Jahr genauso positiv ausfällt wie 2015, wird es auch im kommenden Jahr wieder ein SummerSummit für Kids geben.

Der eigentliche Hauptpunkt des Tages wird jedoch das mittlerweile 13. SummerSummit Open Air sein. Der Kartenvorverkauf endete zwar bereits morgen, Karten können jedoch weiterhin erworben werden. Auch an der Abendkasse ist dies noch möglich. Die Tickets sind jedoch auf 1900 limitiert. „Im vergangenem Jahr hatten wir rund 1800 Leute hier. Gut besucht war es eigentlich jedes Jahr. Wir hoffen auf gutes Wetter und wieder viele Leute“, sagt Denis Korn.

Seit diesem Jahr gibt es auch wieder drei Bühnen. Eine davon ist die Oldie-Bühne, Stage drei. „Das Besondere auf dieser Bühne wird zweifelsohne die Band ,Domanis’ sein. Diese machten bereits zu DDR-Zeiten gemeinsam Musik und haben sich nun im höheren Alter wieder zusammengeschlossen“, sagt Denis Korn, der selbst einen großen Auftritt an diesem Tag vor sich hat. Denn mit der Band La Kawa Banda tritt er auf Stage zwei auf. „Hier gibt es vielseitige Musik, von den 80er/90er Jahren bis zur heutigen Zeit, eine Mischung zwischen der Jugend- und Oldiebühne.“ Apropos Jugendmusik.

Auf Stage eins sorgen die DJs für Musik für diejenigen, die mehr auf modernere Musik stehen. Somit bieten alle drei Bühnen einen gut gemischten, musikalischen Eintopf. „Wir werden von vielen Vereinen und Einzelpersonen unterstützt“, sagt der Veranstalter und betont, dass es in diesem Jahr noch eine Neuerung geben wird. Denn anstatt des Feuerwerks werde die Lasershow ausgeweitet. „Es gibt ein völlig neues Lichtkonzept. Das schont die Umwelt und sorgt auch nicht für Lärmbelästigung.“ Nun sind die letzten Vorbereitungen im Gange. Das Lineup steht, die Stationen sind geplant. Der Veranstalter und seine Unterstützer hoffen auf ein gelungenes SummerSummit 2016.

Von Kristin Engel

Lonnewitz 51.2880451 13.1386219
Lonnewitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr