Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatz mit doppelter Menge Salz fit für Winterdienst
Region Oschatz Oschatz mit doppelter Menge Salz fit für Winterdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 22.11.2011
Peter Krause zeigt, dass der Streusalzbehälter des Winterdienstfahrzeuges vom städtischen Bauhof gut gefüllt ist. Zusammen mit seinen Kollegen ist der Mitarbeiter des Bauhofes in der kalten Jahreszeit auf 46 Kilometern Stadtstraßen im Einsatz. Quelle: Dirk Hunger

(FH). Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes sind für den Winterdienst gerüstet. In den Silos am Wasserturm lagern 110 Tonnen Streusalz. "Durch den Siloneubau Anfang dieses Jahres ist das die doppelte Menge an Vorräten", informiert Anja Seidel, Pressesprecherin der Stadt Oschatz. Die sechs Mitarbeiter des Bauhofes müssen bei starken Schneefällen (Stufe III) 46 Kilometer Straße betreuen. Zusätzlich sind dann Winterdienstfahrzeuge einer Spedition auf knapp 44 Kilometer Straßen im Einsatz. Der Winterdienst erfolgt seit einem Beschluss des Stadtrates im Jahr 2007 in drei Stufen.

Zwischen 4 und 22 Uhr werden die Hauptstrecken einmal geräumt und gestreut, nachdem es geschneit hat (maximale Schneehöhe: sieben Zentimeter). Die Nebenstraßen und Stichstraßen werden nicht angefahren.

Wenn es häufiger schneit, werden die Hauptstrecken alle drei Stunden geräumt und gestreut (maximale Schneehöhe: sieben Zentimeter). Die Nebenstraßen und Stichstraßen werden nicht angefahren.

Bei starken und andauernden Schneefällen sind die Winterdienstfahrzeuge ständig im Einsatz - auf den Haupt- und Nebenstraßen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei schwere Auswärtsspiele hatten die D-Jungen von der NSG Rio II in Freital zu bestreiten. Bisher hatten die Gegner ESV Lok Pirna und Radebeuler HV noch kein Spiel in dieser Saison verloren.

22.11.2011

Die Sportanlage "Neu Linie" im Connewitzer Holz erlebte einen regelrechten Ansturm von Sportlern und Zuschauern. Der Grund war der Laufklassiker Auewaldlauf, der zum 32. Mal stattfand.

22.11.2011

Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen und dem Sieg im "Sechs-Punkte-Spiel" gegen Schildau, wollte der FSV Oschatz auch gegen den SV Süptitz unbedingt punkten.

22.11.2011
Anzeige