Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatz nutzt die Ferien für großes Saubermachen
Region Oschatz Oschatz nutzt die Ferien für großes Saubermachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 24.07.2013
Malermeister Frank Pietsch tapeziert im "Zschöllauer Zwergenberg" die Decken der Gruppenräume. Quelle: Sven Bartsch

Der Zugang zum Garten wird instand gesetzt, und es werden neue Heizkörper installiert", berichtet die Pressesprecherin der Stadtverwaltung Oschatz.

"Es macht natürlich Sinn, die Sommerzeit, wenn die meisten Kinder mit ihren Eltern im Urlaub sind, für die anstehenden Arbeiten in den Einrichtungen zu nutzen", sagt die Leiterin des Sozial- und Ordnungsamtes Ulrike Lösch. In allen Kindereinrichtung wird es die notwendige Grundreinigung der Objekte geben.

Etwas anders sieht es bei den Renovierungsarbeiten aus. "Hier schauen wir uns vorher die Kindereinrichtungen an und legen eine Liste der Arbeiten fest, die absolviert werden müssen. So wird am Zschöllauer Berg beispielsweise tapeziert und gemalert.

In den Schulen "Collmblick" und "Bücherwurm" sowie im Hort "Grashüpfer" sind auch die Maler unterwegs. Im Bücherwurm werden teilweise neue Fußböden verlegt, und in der Robert-Härtwig-Schule werden die Küche, die Essenausgabe sowie Sanitäranlagen renoviert und neu gestrichen. Auch in der Kita "Am Holländer" wird es eine Sanierung geben. Hier will die Stadt rund 9000 Euro anfassen. Hier kommen bei der Modernisierung der Sanitäranlagen auch Fördermittel zum Einsatz. Das Geld hatte der Landkreis Nordsachsen seinen Kindertagesstätten zusätzlich zur Verfügung gestellt.

Davon profitiert auch die Kita "Haus Bummi" in Oschatz. Die Einrichtung befindet sich in Trägerschaft der Lebenshilfe Oschatz. Es ist eine integrative Kindertagesstätte. Hier sind vor allem Umbauten erforderlich, um die Sicherheit des Objektes zu erhöhen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 354 000 Euro.

Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass es auch "kuriose Straftaten gibt", ist zwar kaum zu glauben, aber doch wahr. Erlebt haben das ein Kaufhausdetektiv, Polizei und Kunden, die sich am Dienstagnachmittag in der Nähe von Marktkauf aufgehalten und gesehen haben, was sich ansonsten in Filmen abspielen könnte.

24.07.2013

Für die Ferien-Hortkinder der Grundschule "Collmblick" in Oschatz ging es zum Wochenanfang auf eine spannende Reise mit der Ansichtskarte rund um die Welt. Der Oschatzer Philokartist Günther Hunger entführte die 18 Schüler und die Betreuerinnen auf eine Trauminsel und öffnete eine Schatzkiste mit alten Lithografien und Ansichtskarten von 1890 bis zur Gegenwart.

23.07.2013

Die Döllnitzbahn erhält zwei touristische Informationstafeln. An der Autobahn 14 sollen künftig zwischen den Anschlussstellen Döbeln-Ost und Döbeln-Nord sowie zwischen den Anschlussstellen Grimma und Mutzschen jeweils eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen Abstecher hinweisen.

22.07.2013
Anzeige