Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatz sucht Friedensrichter mit gesundem Menschenverstand

Oschatz sucht Friedensrichter mit gesundem Menschenverstand

Konrad Loesch und Ramona Walter haben in Oschatz ein schwieriges Ehrenamt zu absolvieren. Sie sind Friedensrichter und sorgen dafür, dass bei Streitigkeiten das Verhältnis zwischen Nachbarn oder anderen Streithähnen wieder ins Lot kommt.

Oschatz. Von Hagen Rösner

 

Friedensrichterwahlen finden alle fünf Jahre statt. Und in Oschatz tickt schon die Uhr, denn am 20. März endet die Bewerberfrist für die neuen Friedensrichter. "Uns drängt schon etwas die Zeit. Wir haben zwei Friedensrichter hier in Oschatz. Davon muss einer sein Amt aus Altersgründen aufgeben, und wir haben bisher nur eine Bewerbung vorliegen", sagt Evelyne Ertel, Chefin des Oschatzer Ordnungsamtes.

 

Auch umliegende Gemeinden suchen

 

Friedensrichter werden allerdings nicht nur hier, sondern auch in den umliegenden Gemeinden der Region gesucht. "Wir haben eine gemeinsame Vereinbarung der Gemeinden im Altkreis Oschatz abgeschlossen, die aus der Zeit Mitte der 90er Jahre stammt und derzeit auf den neuesten gesetzlichen Stand gebracht wird. Die Gemeinden haben sich dafür ausgesprochen, eine gemeinsame Schiedsstelle einzurichten und die Stadt Oschatz ist mit der Vorhaltung der Schiedsstelle beauftragt haben", erklärt Evelyne Ertel.

 

Den Friedensrichtern steht ein Raum im Keller des Rathauses am Neumarkt zur Verfügung, die Stadt Oschatz organisiert die Lehrgänge für die Friedensrichter. Die Einwohner aus dem umliegenden Gemeinden können dann ihre Probleme hier in Oschatz direkt den Friedensrichtern vortragen. Die Kosten, die für die Schiedsstelle entstehen, werden nach der Einwohnerzahl auf die Mitgliedsgemeinden verteilt.

 

Die Aufgabe der Friedensrichterin oder des Friedensrichters besteht darin, außerhalb eines Gerichtsverfahrens kleine Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zu schlichten oder Sühneversuche durchzuführen. Dabei ist die Aufgabenpalette des Friedensrichters sehr vielfältig. Sie umfasst zum Beispiel das Schlichten von Nachbarschaftsstreitigkeiten wie beim Maschendrahtzaun-Streit von Regina Zindler im vogtländischen Auerbach oder Ärger mit dem Vermieter. Aber auch bei Hausfriedensbruch, Beleidigung oder Sachbeschädigung kann der Friedensrichter schlichtend auf die Streitparteien eingreifen. Dieses Ehrenamt ermöglicht, dass die Streitigkeiten zeitnah und auch kostengünstiger als bei Gericht geklärt werden können. In den vergangenen Tagen wurde bei verschiedenen Veranstaltungen in Oschatz und dem Umland für die Arbeit als Friedensrichter geworben. "Die Interessenten benötigen keine juristische Vorbildung, um als Friedensrichter zu arbeiten. Ein gesunder Menschenverstand ist dagegen sehr hilfreich", so die Ordnungsamtsleiterin.

 

Pro Jahr bis zu 60 Streitfälle

 

Die Erfahrung hat gezeigt, dass pro Jahr bis zu 60 Streitfälle zu schlichten sind. Bewerben kann sich für die ehrenamtliche Tätigkeit jeder zwischen 30 und 70 Jahren, der sich berufsmäßig nicht mit Rechtsangelegenheiten befasst. Gewählt werden die Friedensrichter vom Oschatzer Stadtrat. Die Wahlperiode dauert fünf Jahre. Bewerbungen nimmt das Sozial- und Ordnungsamt der Stadtverwaltung Oschatz bis 20. März entgegen.

 

© Kommentar

Hagen Rösner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

23.02.2018 - 08:05 Uhr

Landesklasse: Eisenbahner erwarten Wurzen.

mehr