Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Allgemeine feiert mit Schlagerstar Undine Lux Geburtstagsparty

Kleine Gartenschau Oschatzer Allgemeine feiert mit Schlagerstar Undine Lux Geburtstagsparty

Vor 25 Jahren wurde die erste Ausgabe der Oschatzer Allgemeinen herausgegeben. Jetzt feierte die Lokalzeitung bei der Kleinen Gartenschau ihr 25-jähriges Jubiläum. Neben zahlreichen Gratulanten aus Politik und Wirtschaft gehörte auch Schlagerstar Undine Lux mit ihrem Helene-Fischer-Programm zu den Gästen.

Zum OAZ-Geburtstagsprogramm gehörte auch Maskottchenparade.
 

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz.  „Ich war in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Unternehmen der Oschatzer Region zum 25-jährigen Firmenjubiläum eingeladen, beispielsweise beim Mazda-Autohaus Schmidt oder bei der Firma Dorow. Heute sind wir dran, kann die OAZ auf eine 25-jährige Zeitungsgeschichte zurückblicken“, so Jan Simon, der Regionalverlagsleiter der Oschatzer Allgemeinen am Sonntag bei der Geburtstagsfeier, die in die Kleine Gartenschau eingebettet war.

26acae36-2b35-11e6-aa9d-488e1298d4cb

Mit einem Besucherrekord, ging die Kleine Gartenschau am Sonntag zu Ende. Rund 46 000 Gäste waren in Oschatz zu Gast.

Zur Bildergalerie

Am Stand der OAZ auf dem Gartenschaugelände gab es auch einen Blick auf die erste Ausgabe der OAZ vom 1. August 1991. Für den CDU-Bundestagsabgeordneten Marian Wendt ein willkommener Ausflug in die Geschichte. Beim Blättern durch die alte OAZ stellte er fest: „Ich war damals gerade mal sechs Jahre alt, aber die Themen haben sich in den vergangenen 25 Jahren kaum verändert. Hier lese ich was über Proteste gegen ein Asylbewerberheim in Sachsen-Anhalt oder etwas über Bezüge von Staatsangestellten im überregionalen Teil der OAZ.“

Aus der Collm-Region berichtete die OAZ im Jahr 1991 von einem Besuch des Schauspielers Fred Delmare in Mügeln. Frank Hörügel, damals für die Region Mügeln zuständig und inzwischen dienstältester Redakteur bei der OAZ, schmunzelt. „Ich war damals beim Besuch von Delmare dabei. Da kamen nur sechs Leute und Delmare bat mich inständig, nicht die Besucherzahl zu schreiben“, erinnert sich Frank Hörügel. Ansonsten ist die OAZ in den vergangenen Jahren bunter geworden.

„Eines hat sich in den vergangenen 25 Jahren nicht verändert: Die OAZ ist nach wie vor Meinungsführer in Oschatz und in der Collm-Region“, sagte OAZ-Regionalverlagsleiter Jan Simon auf der Bühne der OAZ auf dem Gartenschaugelände.

Das schönste OAZ-Geburtstagsständchen hatte dann das offizielle Helene-Fischer-Double Undine Lux auf den Lippen. Sie eröffnete ihr Programm auf der OAZ-Bühne mit dem Song „Das ist unser Tag.“ Undine Lux gelang am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein, den Platz vor der Hauptbühne mit dem Oschatzer Publikum zu füllen.

Zu den Gratulanten, die am Sonntag nach Oschatz kamen, gehörten auch Nordsachsens Landrat Kai Emanuel und der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar. Beide lobten das Vierteljahrhundert Regional- und Lokalberichterstattung aus der Stadt und der Collm-Region. Die OAZ sei auch nach 25 Jahren ein wichtiges Leitmedium im Altkreis Oschatz, daran habe sich auch nach vielen Jahren nichts geändert, so die beiden Kommunalpolitiker.

Neben Emanuel und Kretschmar gab es noch eine ganze Gruppe von skurrilen Gratulanten. Dazu zählte unter anderem der Bulle von RB Leipzig, Oschgar aus der Gartenstadt Oschatz oder der Riese aus Riesa. Die drei gehörten zu den Teilnehmern der Maskottchenparade anlässlich des OAZ-Geburtstagfestes durch das Gartenschaugelände.

Riesiger Andrang herrschte nicht nur beim Undine-Lux-Konzert, sondern auch am Stand der OAZ. Dort konnten die Leser nicht nur mit den Zeitungsmachern ins Gespräch kommen, sondern sich auch an einigen Aktionen beteiligen. Unter anderem gab es einen Luftballonwettbewerb. Dabei wurden mit Helium gefüllte OAZ-Luftballons mit einem Namenskärtchen versehen in den Himmel geschickt. „Ich bin gespannt, wie weit die Ballons fliegen und wer sich zurückmeldet“, freut sich Jan Simon auf die Auswertung.

Von Hagen Rösner

Oschatz 51.292348 13.109587
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

24.05.2017 - 07:22 Uhr

Die Elf von Thomas Patommel kam in den vergangenen Wochen immer besser in Schwung. Favorit ist aber Gegner Wacker Dahlen.

mehr