Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Angler auf Entzug: Papp-Fische spenden im Winter Trost
Region Oschatz Oschatzer Angler auf Entzug: Papp-Fische spenden im Winter Trost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Friedrich Richter (l.) und Matthias Kopp hängen einen Wels und einen Hecht ins begehbare Aquarium für die Angler-Ausstellung im Neuen Rathaus. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig/Region Oschatz

Für die Vereinsmitglieder des Anglerverbandes Leipzig und für andere Interessierte bietet sich im Zusammenhang mit dem Besuch des Leipziger Weihnachtsmarktes eine Stipp-Visite in der Angler-Ausstellung im Neuen Rathaus an. In der Schau gibt es Informationen zu den einheimischen Fließgewässerregionen, eine Gewässerkarte zu den Verbandsgewässern sowie Informationen zur Angelfischerei in der Leipziger Region und in ganz Sachsen. Eine besondere Attraktion stellt ein Trockenaquarium mit einheimischen Fischen dar, in dem die Besucher sozusagen trockenen Fußes Aal, Barsch, Karpfen, Zander & Co. – wenn auch nur aus Kunststoff und Pappe - auf Augenhöhe begegnen können. Dieses Element ist auch Bestandteil des künftigen Bildungs- und Informationszentrums, das der Anglerverband ab 2016 an seinem Sitz in Engelsdorf errichten will. Dort wollen die Angelfreunde ab 2017 Besuchergruppen, vor allem Schulklassen und Kindergartengruppen, mit dem tierischen und pflanzlichen Leben in den einheimischen Gewässern vertraut machen.

Der Anglerverband hat mehr als 3500 Mitglieder in 47 Anglervereinen allein in der Stadt Leipzig. Im Gesamtgebiet vertritt er 13.000 Mitglieder, die in 208 Vereinen in den Landkreisen Nordsachsen und Leipzig, in der Stadt Leipzig und im Altkreis Döbeln organisiert sind. "Gegen den Trend des demografischen Wandels gewinnen wir neue Mitglieder - allein in diesem Jahr 750", freut sich AVL-Geschäftsführer Friedrich Richter.

Frank Hörügel

Anzeige