Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Anne-Frank-Schau sehen 350 Besucher
Region Oschatz Oschatzer Anne-Frank-Schau sehen 350 Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 21.12.2012
Bildunterschrift

(FH). "Eine erfolgreiche Veranstaltung geht zu Ende." Dieses Fazit zieht Steve Schumann, der die Ausstellung zu Anne Frank im Rahmen des Projektes "Mein Name ist Mensch" ins Oschatzer E-Werk geholt hat. Etwa 350 Besucher - vorrangig aus allen fünf Oschatzer Schulen - besuchten nach seinen Angaben die Ausstellung "Anne Frank - eine Geschichte für heute", die bis zum Donnerstag in den Räumen des soziokulturellen Zentrums "E-Werk" gezeigt wurde.

Neben den Schülern fanden laut Schumann auch zahlreiche andere interessierte Bürger den Weg in die Ausstellung, die von mehreren Begleitveranstaltungen flankiert wurde. Das Ausstellungsprojekt wurde laut Steve Schumann vorrangig aus Mitteln des Lokalen Aktionsplanes Nordsachsen und einer Spende der Sparkasse Leipzig finanziert.

Gezeigt wurden im E-Werk 35 Tafeln, eine Replik des Original-Tagebuches des jüdischen Mädchens Anne Frank und 13 Übersetzungen dieses Buches. In ihrem Versteck in einem Amsterdamer Hinterhaus hatte das junge Mädchen ab 1942 zwei Jahre ihre Gefühle Gedanken und Erlebnisse aufgeschrieben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:600-28084061P-1]

21.12.2012

Die Glühweinfahrten mit der Döllnitzbahn finden vom 26. bis 31. Dezember sowie am 2. Januar statt. Sie beginnen täglich ab Mügeln in Richtung Oschatz um 8.31, 11.31 sowie 15.20 Uhr. In der Gegenrichtung ab Oschatz Hauptbahnhof fahren die Dampfzüge 9.45, 12.45 sowie 16.45 Uhr ab.

20.12.2012

Für Weltuntergangs-Propheten ist morgen der große Tag. Sie berufen sich auf das Ende des Maya-Kalenders am 21. Dezember 2012. Das Volk der Maya selbst geht allerdings nicht davon aus, dass morgen Schluss ist.

19.12.2012
Anzeige