Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Arbeitsamt plant wieder große Berufsinformationsmesse
Region Oschatz Oschatzer Arbeitsamt plant wieder große Berufsinformationsmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 02.08.2016
Eileen Lennig und ihr Team vom BiZ lässt die Jugendlichen der Region nicht im Regen stehen – sie bieten brandheiße Tipps bei der Berufswahl. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Wir lassen niemanden im Regen stehen, sagt Eileen Lennig vom Berufsinformationszentrum (BiZ) in Oschatz. Sie ist gemeinsam mit anderen Mitarbeitern der Agentur für Arbeit gerade dabei, die Ausbildungsmesse „Chance“ zu organisieren. „Uns liegt es am Herzen, Schülern, die sich momentan in der Berufsorientierung befinden, mit den notwendigen Informationen zu versorgen. Immerhin ist die Berufswahl eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben“, so Eileen Lennig. Der Fahrplan für die Ausbildungsmesse steht. Derzeit wird das Informationsmaterial in Vorbereitung auf die Messe an die Schulen der Region verteilt. So hofft Eileen Lennig und das Team vom BiZ, dass am 17. September möglichst viele Jugendliche den Weg zur Arbeitsagentur nach Oschatz finden. Dort wird nämlich von 9 bis 12 Uhr großes Kino geboten. Neben vielen Informationsständen von Unternehmen, die Lehrlinge suchen, gibt es unter anderem auch ein Stärkequiz, mit dem Jugendliche eine Ausbildungsrichtung finden, die ihren Neigungen entspricht. Die Ausbildungsmesse ist übrigens die größte Messe dieser Art in der Region.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während nachts die meisten Einwohner der Collm-Region schlafen ist auf den Straßen schwer was los. Ein Schwerlasttransport, der riesige Windmühlenflügel in einen Windpark bringt, durchquert die Collm-Region. Die OAZ konnte den Transport bei Oschatz eine Nacht lang begleiten und stellte fest: Hier ist Millimeterarbeit erforderlich.

02.08.2016

Am 1. Februar 1996 konnte die Christiaan-Barnard-Klinik in Schmannewitz in der Dahlener Heide ihren Betrieb aufnehmen. Zunächst wurde diese als reine kardiologische Klinik mit 210 Betten eröffnet und erhielt den Namen eines Pioniers auf dem Gebiet der Herztransplantation, Christiaan Neethling Barnard.

17.03.2018

Einige versuchen es trotzdem, doch wer sich durch die Baustellenabsperrung mogeln will, hat schlechte Karten. Aus Leisnig kommend gibt es auf der Staatsstraße 31 nach der Autobahnanschlussstelle kein Durchkommen mehr bis in den Ortsteil Kleinpelsen. Die Arbeiten am dortigen dritten Bauabschnitt, nördlich der A 14, haben begonnen. Der Abschnitt reicht bis nach Mügeln.

01.08.2016
Anzeige