Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Balance-Team gewinnt Turnier

Oschatzer Balance-Team gewinnt Turnier

Endlich hieß es wieder "Gut Holz" zum ersten Turnierstart des 10. Oschatzer Bowling Masters in Riesa. Viele Pin-Jäger erwarteten sehnsüchtig den Start dieses Bowling Masters.

Voriger Artikel
Für Bienen schwärmen
Nächster Artikel
Stadtbad Mügeln startklar

Die 10. Oschatzer Bowling Masters sind mit dem ersten Turnier auf der Bowlinganlage im Olympia Sportzentrum Riesa gestartet. Das Team OFC Balance 1 ist in der Nudelstadt am erfolgreichsten und belegt unter zwölf Teams den 1. Platz.

Quelle: Privat

Erstmalig wurde dieses Turnier auf der Bowlinganlage im Olympia Sportzentrum Riesa ausgetragen.

 

Bereits 2004 wurde die Idee geboren, ein Bowlingturnier für Mannschaften mit Wanderpokal auszurichten, um Bowling als Sport auch in der Region voranzutreiben. Die Organisatoren Bogdan Musiol und Danilo John können seither auf eine zehnjährige Geschichte dieser Veranstaltung zurückblicken. Deshalb gab es für alle Teilnehmer des Turniers eine Erinnerungsmedaille als Präsent. Mittlerweile kommen Mannschaften aus allen Teilen Sachsens, und die Startplätze sind so begehrt, dass seit zwei Jahren eine Qualifikation unter den nicht gesetzten Vertretungen gespielt werden muss.

 

Pünktlich wurde das Jubiläumsturnier eröffnet, an dem zwölf Mannschaften aus Oschatz und Umgebung teilnahmen. Es war ein Auftakt nach Maß für die Titelverteidiger vom OFC Balance 1. Mit 696 Pins wurde auf Bahn 1 das höchste Mannschaftsergebnis des Tages erzielt und das Team setzte sich sofort in der Spitzengruppe fest. Dieses Ergebnis sollte natürlich Sicherheit geben, aber das Gegenteil war der Fall. Anspiel, Räumfehler und der Feind jedes Bowlingspielers, der Splitteufel waren jetzt ständiger Begleiter der Bowler. Der erspielte Vorsprung schmolz schnell dahin, und so blieb es bis zum Schluss spannend.

 

Insgesamt waren alle Mannschaften sehr ausgeglichen. Oft trennten nur wenige Pins die Ergebnisse auf den zu spielenden fünf Bahnen. Vereinzelt konnten einige Spieler sehr gute Ergebnisse in ihren Einzelspielen erzielen. Die magische Grenze von 200 Pins schafften sogar vier Spieler. Sie sollten auch das Zünglein an der Waage sein. So erspielte Aline Kühn ( The Pinbreakers) 209 Pins, Lutz Kühnel 203 Pins und Martin Zieger 201 Pins (beide Team Turbo). Das höchste Tagesspiel schaffte mit 214 Pins Thomas Schramm von den Oschatzer Speedbowlern.

 

Vor der letzten Runde lagen die Oschatzer Speedbowler punktgleich mit den Abräumern auf Platz eins. Einen Punkt dahinter folgte das Team OFC Balance 1. Die letzte Runde brachte die Entscheidung. Mit einem Kraftakt auf Bahn vier sicherte sich OFC Balance 1 wieder die zwölf Siegpunkte und somit den Tagessieg mit 49 Gesamtpunkten (3123 Pins) vor den Abräumern, die 47 Punkte (3088 Pins) vorweisen konnten. Den dritten Platz belegten die Oschatzer Speedbowler mit 44 Punkten und 3106 Pins. In der Einzelwertung wurde mit 854 Pins Jörg Ehrlich (Die Abräumer) als bester Spieler geehrt. Beste Frau im Turnier war Aline Kühn (The Pinbreakers) mit 781Pins auf dem 11. Platz.

 

Das nächste Turnier findet am 26. Mai in der Sachsenhöhe in Polkenberg statt. Start ist um 10 Uhr.

 

iErgebnisse: www.fitness-balance.de

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr