Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Biker starten mit Tests und Ausfahrt in die Saison
Region Oschatz Oschatzer Biker starten mit Tests und Ausfahrt in die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 25.04.2016
Beim Slalom fahren ist Balancegefühl gefragt. Henry Schomaker (l.) von der Verkehrswacht Oschatz beobachtet das Können der Biker Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Nathalie Wohllebe hat ihre Liebe zum Motorradfahren entdeckt. Die 18-jährige angehende Einzelhandelskauffrau ist seit wenigen Monaten Besitzerin eines Motorrades. „Ich habe mich einfach schon immer dafür interessiert und begeistert“, sagt die Oschatzerin. Zum ersten Mal ist sie zum Start in die Motorradsaison gekommen, der am Wochenende von der Oschatzer Verkehrswacht organisiert worden war. „Ich lass mich einfach mal überraschen, was der Tag so alles bereit hält“, erklärte sie. 35 Fahrer sind diesmal dabei – aus der Oschatzer Region, aus Meißen, Riesa, Strehla oder Wildschütz.

Bevor es auf die 150 Kilometer lange gemeinsame Ausfahrt in Richtung Torgau geht, wird auf dem Gelände der Verkehrswacht ein Geschicklichkeitsparcours absolviert. Die Biker können bei einem Test mit der sogenannten Rauschbrille ihr Reaktionsvermögen unter Alkoholeinfluss testen. Am Motorradsimulator der Landesverkehrswacht können ein Reaktions- und Sehtest durchgeführt werden. Das Diakonische Werk Torgau-Oschatz informiert zur Suchtberatung. Längst spielt dabei nicht nur der Alkohol eine Rolle. „Die Fahrerlaubnis kann man auch dann verlieren, wenn man beim Fahren unter Drogen erwischt wird“, erklärt Suchttherapeutin Sabine Eulenberger.

„Seit zwölf Jahren bieten wir diese gemeinsame Ausfahrt zum Start in die Motorradsaison an“, erklärt Frank Boden, Vorsitzender der Oschatzer Verkehrswacht.Am 7. Mai steht die nächste Veranstaltung auf dem Programm. Dann wird eine Motorradchallenge mit den Sachsen Figthern angeboten. Auch das hat bei uns Tradition“, ergänzt Henry Schomaker vom Organisationsteam.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Förderverein Landesgartenschau hat am Oschatzer Hutberg den Baum des Jahres – eine Winterlinde – gepflanzt. Damit werben die Mitglieder für die zweite kleine Gartenschau, die am ersten Juniwochenende in Oschatz stattfinden wird.

26.04.2016

Nordsachsens Landrat trifft sich mit Wehrleitern und weiteren Führungskräften zum Gedankenaustausch. Die Kameraden kritisieren die neue, gesetzlich vorgeschriebene Ausrückeordnung. Der Einsatz von zu viel Technik verursache nur unnötige Mehrkosten, heißt es in der Runde der Wehrleiter.

24.04.2016

Die Rehe in Luppa sind gerissen – und zwar vom Wolf. Wer das nicht kapiert und zudem mehr über Tiere und Landleben erfahren will, sollte bei der Volksbank Riesa anheuern. Die ermöglichen ihren Angestellten Praxiseinblicke in die Kuhställe der Agrargenossenschaft Laas. Weitere im wahrsten Sinne des Wortes anziehende Angebote gibt es zudem in Mügeln.

24.04.2016
Anzeige