Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer E-Werk startet mit neuem Bienenprojekt im Garten

Imkerei Oschatzer E-Werk startet mit neuem Bienenprojekt im Garten

Der Garten des Oschatzer E-Werks hat neben einer Vielzahl von Pflanzen jetzt auch ein paar tausende tierische Bewohner bekommen. Rico Weiße konnte jetzt den ersten Bienenschwarm in eine Bienenkiste einlogieren. Es ist die erste Bienenkiste von geplanten drei. Nun werden Schwarmmelder gesucht, die dem Verein weiterhelfen.

Der Zeit finden die Bienen viel Nahrung.

Quelle: dpa-tmn

Oschatz. Großes Summen im Oschatzer E-Werk: Vor einigen Tagen hat Rico Weiße den ersten Bienenschwarm in die hauseigene Bienenkiste einlogiert. „Seit einiger Zeit haben wir ja hier am E-Werk unseren Garten. Im Laufe der Zeit haben wir uns überlegt, dass auch Bienen gut in den Garten passen würden. Schon in den vergangenen Monate habe ich mich intensiv mit dem Thema Imkerei beschäftigt und freue mich jetzt über die ersten Oschatzer Stadtbienen“, sagt Weiße.

Er hat sich für die Bienenhaltung in der sogenannten Bienenkiste entschieden. „Ich halte dies für die wesensgemäßere Art der Bienenhaltung“, begründet Weiße die Wahl der Bienenwohnung. Die erste Bienenkiste stammt übrigens noch aus dem Nachlass der ehemaligen „Drachenmühle“ in Schweta. „Allerdings kam die Bienenbeute damals nicht zum Einsatz und war bis jetzt unbenutzt“, berichtet der begeisterte Neuimker.

Die ersten Bewohner der Bienenkiste hatte ihm ein Vereinsmitglied vorbeigebracht, der auf seinen Gelände den Schwarm eingefangen hatte. „Das war für mich natürlich spannend, wie sich die Bienen verhalten werden. Und schon nach wenigen Tagen war zu sehen, dass die ersten Waben gebaut waren und sich die Bienen eingeflogen hatten“, erzählt Rico Weiße. Im Lager des Oschatzer E-Werks befinden sich derzeit noch zwei weitere Bienenkisten, die auf Besiedlung warten. „Ich würde mich natürlich freuen, wenn wir noch zwei Schwärme bekommen und hier zu dauerhaften Bewohnern machen könnten“, sagt der Mann vom Oschatzer E-Werk.

Derzeit ist bei den Bienen Schwarmzeit. In den Monaten April, Mai und Juni vermehren sich die meisten Bienenvölker. Dabei wird im Bienenstock eine neue Bienenkönigin – meist auch mehrere – herangezogen. Schlüpfen die neuen Königinnen, macht sich die alte Königin mit einem Teil des Volkes und Vorräten für drei Tage als Schwarm auf die Suche nach eine neuen Behausung. Wer einen Bienenschwarm eingefangen hat, oder einen Schwarm abgeben möchte, sollte sich unter der Handy-Nr. 0174 71 24 027 beim Oschatzer E-Werk melden.

Von Hagen Rösner

Oschatz 51.300398142333 13.111818986816
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr