Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Ehrenmal beschädigt

Oschatzer Ehrenmal beschädigt

Vandalismus an einem Denkmal: Vom Ehrenmal für die im Zweiten Weltkrieg gefallenen sowjetischen Soldaten in der Parkstraße wurde der Stern gestohlen und die Gesichter der beiden in Stein gehauenen Soldaten unkenntlich gemacht.

Voriger Artikel
Weitere Plattenbauten in Oschatz auf Abrissliste
Nächster Artikel
Dämpfer für LRC-Männer

Die beiden Soldaten links und rechts des Ehrenmales haben kein Gesicht mehr.

Oschatz. Steinsplitter zeugen noch heute von dieser Tat. Der oder die Täter müssen den Stein mit einem spitzen Gegenstand bearbeitet haben, um Teile zu lösen. Außerdem machten sich die Täter die "Mühe", den großen roten Stern aus einer Höhe von etwa vier Metern zu stehlen. Die Stadtverwaltung, die für das Ehrenmal verantwortlich ist, hat Anzeige erstattet, war vom Beigeordneten der Großen Kreisstadt Jörg Bringewald zu erfahren.

"Das ist einfach empörend. Immer wieder vergreifen sich Randalierer an dem Denkmal", so Stadtrat Peter Streubel (Linke). Als "Sauerei" bezeichnet Stadtrat Holger Schmidt (CDU) die Schändung: "Wer so etwas macht, achtet unsere Geschichte nicht", sagte er entsetzt über die "sinnlose Gewalt".

"Was? Schon wieder?" Das war die erste Reaktion von Stadtrat Wolfgang Thibault (Freie Wähler). Vor noch gar nicht langer Zeit habe er einen Gewehrkolben modellieren müssen, weil dieser einem der Stein-Soldaten des Denkmals weggebrochen wurde. "Das ist wirklich eine riesengroße Sauerei und Dummheit hoch neun dazu. Purer Vandalismus. Was hat das Ehrenmal diesen Typen getan?"

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr