Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Feuerwehr muss zum Winterunwetter ausrücken
Region Oschatz Oschatzer Feuerwehr muss zum Winterunwetter ausrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 31.01.2013
Oschatz

[gallery:600-28903413P-1]

Laut Wehrleiter Lars Natzke zersägten die Kameraden die Äste und räumten sie zur Seite.

Anschließend wurden die Feuerwehrleute in den Altoschatzer Flurweg gerufen. Dort hatte das Regenwasser von den angrenzenden Feldern an drei Stellen Schlamm auf die Fahrbahn gespült. Insgesamt 22 Kameraden schaufelten den Schlamm weg und reinigten die Straße. Gegen 22.45 Uhr war dieser Einsatz beendet.

Laut Hannelore Pries vom Regionalen Klimabüro Potsdam erreichte der Wind am Mittwochabend in der Zeit von 20 bis 21 Uhr und gestern Früh zwischen 2 und 3 Uhr in Oschatz mehrmals Spitzengeschwindigkeiten von 21 Meter pro Sekunde. Das entspricht der Windstärke 9 - also Sturm.

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeitslosigkeit ist in der Region Oschatz im Januar deutlich angestiegen. Die Erwerbslosenquote betrug zum Monatsende 12,6 Prozent (Dezember: 10,4 Prozent).

31.01.2013

Was heute für 285 Mädchen und Jungen selbstverständlich ist, war in Oschatz vor reichlich einem halben Jahrhundert noch völlig unbekannt. Erst heute vor 58 Jahren - am 1. Februar 1955 - wurde der erste Schulhort in der Stadt eingerichtet - für die Mädchen und Jungen der Pestalozzi-Schule an der Bahnhofstraße (heute Robert-Härtwig-Schule).

31.01.2013

Mit zwei Neuerungen startet der Oschatzer Geschichts- und Heimatverein ins Jahr 2013. Der monatliche Stammtisch wird in "Treffen der Geschichts- und Heimatfreunde" umbenannt.

31.01.2013