Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatz feiert am Wochenende das Fliegerfest
Region Oschatz Oschatz feiert am Wochenende das Fliegerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:28 04.05.2018
Die Mitglieder des Oschatzer Fliegerclubs präsentieren am kommenden Wochenende nicht nur Musik, sondern auch ihre Maschinen.
Oschatz

Die Segelfliegerei ist an sich ein geräuschloser Sport. Die meisten Oschatzer kennen dies aus Erfahrung, wenn an den Wochenenden die Segelflugzeuge über der Stadt ihre Runden drehen. Doch am kommenden Wochenende wird es etwas anders. „Wir werden am kommenden Sonnabend und Sonntag unser diesjähriges Fliegerfest ausrichten und dann wird es mit Sicherheit lauter werden“, so der Geschäftsführer des Oschatzer Fliegerclubs Roland Marsch.

24 Stunden Musik und Technikpräsentation

Der Oschatzer Fliegerclub hat sich entschieden, in diesem Jahr ein etwas anderes Format für das traditionelle Fest zu wählen. Am kommenden Wochenende wird es neben der üblichen Präsentation des Oschatzer Segelfliegerclubs mit diversen Mitfluggelegenheiten und Segelflugzeugvorstellungen auch ein größeres Musikevent geben. Der Titel des Events lautet: Airea 24. „Ich freue mich, dass es uns gelungen alle beteiligte Akteure für dieses Konzept zu gewinnen“, sagt Roland Marsch und dankt dabei vor allem der Oschatzer Stadtverwaltung sowie dem Oschatzer Steven Dornbusch von der Agentur „Newado“, der für das musikalische Konzept verantwortlich ist. Dabei hat die Musikveranstaltung eher ein Festivalcharakter mit zwei Bühnen, jeder Menge Spezialeffekte und einem Musikprogramm das auf 24 Stunden ausgelegt ist. „Ich bin gespannt, wie unser neues Format bei den Leuten ankommt“, sagt Roland Marsch, der am Wochenende für die Flugsicherung vor Ort verantwortlich ist. Natürlich werden die Mitglieder des Fliegerclubs den Interessenten wieder ihre Technik vorstellen.

Gäste dürfen auch in die Luft gehen

„Es ist auch möglich, mit dem Segelflugzeug einen Gästeflug zu absolvieren oder mit der AN-2 zu einem Sonderpreis mitzufliegen“, so Marsch. Im Gegensatz zum letzten Fliegerfest 2016 wird diesmal keine Fallschirmspringervorführung geben und wird auch der Modellflug nicht mit dabei sein. Dafür wird es für die Kinder eine Hüpfburg geben. „Im Gegensatz zum Musikfestival, ist das Fliegerfest und der Segelflugbereich für alle Besucher kostenfrei geöffnet. Wer übrigen Interesse an Gästeflügen hat, sollte sich unter der E-Mail-Adresse info@flugplatz-oschatz.de anmelden.“ Roland Marsch und sein Team hofft auf viele Besucher und einen guten Erlös aus der Veranstaltung. „Den wollen wir für die Anschaffung neuer Ausbildungstechnik verwenden“, so Marsch.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf das Außengelände des Seniorenheimes „Hubertushof“ in Wermsdorf sind jetzt Kaninchen und Meerschweinchen eingezogen. Die Haustiere haben auch einen therapeutischen Effekt für die Bewohner und wecken bei Demenzerkrankten Erinnerungen.

03.05.2018

Die Kommunen in der Region Oschatz wollen ihre Zusammenarbeit verstärken. Das haben die Bürgermeister bei einem gemeinsamen Treffen festgelegt.

06.05.2018

Frank Terpitz ist Hauptorganisator des Dahlener Frühlingsfestes und ein bekennender Pferdenarr. Im Interview verrät er, was Besucher am Sonntag erwartet.

06.05.2018