Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Folk-Session soll Tradition werden
Region Oschatz Oschatzer Folk-Session soll Tradition werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 23.11.2011
Bei der Folknacht im vergangenen Jahr hatten Musiker und Tänzer viel Spaß im Oschatz park. Archivfoto: Sven Bartsch

Und immer wieder Pausen, in denen sich die Musiker austauschten. "Wir bereiten uns auf die bevorstehende dritte Folknacht vor", erklärte Bassist Jörg Petermann.

Und wie es sich für Profis gehört, tun sie das schon seit Wochen. Immerhin soll alles perfekt werden, wenn sie zusammen mit ihren Musikerfreunden der Bands "Piotr", "Wohlauer Spielleut" und "A se Ceoltoir" am Sonnabend ab 19 Uhr das "O" in einen Tanzsaal verwandeln wollen.

"In Anlehnung an das Leipziger Tanzhausfest haben wir uns die Oschatzer Folknacht ausgedacht", berichtet Jens Rommel, das neueste Mitglied der Truppe. Um in solch große Fußstapfen treten zu können, haben sich die Bands - wie auch in den vergangenen Jahren - Unterstützung von der Naundorfer Folktanzgruppe geholt. "Wem aber das Tanzen nicht so liegt, der kann auch gern zum Zuhören vorbeikommen", so Ilona Fischer. Ihr Akkordeon fest im Griff erzählte sie außerdem: "Wir spielen Tänze und Lieder aus insgesamt sechs Jahrhunderten. Was damals schon die Leute begeisterte, das funktioniert heute noch genauso. Daher ist es ein Abend für Zuhörer von sieben bis 70 und gern auch noch mehr!" Einen Walzer können ja die meisten tanzen und an einer einfachen Polka sollte es auch nicht scheitern. Bei wem es dennoch nicht klappt, der kann sich auf die Tanzanleitung verlassen, denn die Vortänzer haben bis jetzt jeden ungelenken Tanzmuffel über das Parkett tänzeln lassen.

Ziel der Bands ist es, die zahlreichen Folk-Bands der Umgebung zusammenzubringen und eine Tradition zu erschaffen, die in der Region Oschatz fester Bestandteil des kulturellen Lebens wird. "Wir wünschen uns, dass die Freunde von handgemachter Musik zahlreich erscheinen", hoffen die Musiker von querDURch und vielleicht werden sogar noch ein paar Neugierige angelockt. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Janett Petermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Michaela Ungethüm wird ab 1. Januar die Geschäftsführung des Jobcenters Nordsachsen übernehmen. Diesen Beschluss fasste gestern die Trägerversammlung, die sich aus Vertretern des Landkreises Nordsachsen und der beiden Arbeitsagenturen Oschatz und Leipzig zusammensetzt.

23.11.2011

Gestern fand im Thomas-Müntzer-Haus der 6. Oschatzer Diabetestag statt. Schirmherr Oberbürgermeister Andreas Kretschmar dankte in seinem Grußwort dem Initiator und Organisator Dr. Bernd Donaubauer für sein Engagement bei der Aufklärung über diese Krankheit.

23.11.2011

Seit gestern Mittag steht der Weihnachtsbaum auf dem Neumarkt. Heute bringt die Alba die Beleuchtung an, die beim Glühweinfest am Sonntag erstmals in Betrieb genommen wird.

23.11.2011
Anzeige