Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Frauen bereiten Blütenmenü zu

Oschatzer Frauen bereiten Blütenmenü zu

"Ran an die Töpfe" hieß es unlängst bei einem ganz besonderen Kochkurs der Kreisvolkshochschule in der Berufsschulstraße in Oschatz. Die Volkshochschule hatte an diesem Abend zur Veranstaltung "Blütenküche" eingeladen und zahlreiche Interessenten folgten neugierig: Blüten - kann man die essen? Gehören die nicht auf die Wiese, in den Ziergarten oder in die Vase? Nein, nicht nur! Es gibt viele Blüten, die essbar sind und die auch richtig gut schmecken.

Voriger Artikel
Schatten auf dem Familienidyll
Nächster Artikel
Begeisterter Gärtner-Nachwuchs

Mit Ernährungsberaterin Antje Walter (r.) machte das Kochen richtig Spaß. Diesmal stand ein Gericht aus Blüten auf dem Speiseplan.

Quelle: privat

Auch bei den Römern kannte man essbare Blüten und machte reichlich davon Gebrauch. Hildegard von Bingen entdeckte den Brauch neu für ihre Kräutermedizin. Die Blüten aromatischer Kräuter sind als Salatdekoration besonders geeignet. Das liegt daran, dass in den Blüten in geringem Maße die gleichen ätherischen Öle enthalten sind, wie in den Blättern. Dazu kommt die Süße des Nektars, die diese Kombination aus lieblich-würzig so interessant macht.

 

Antje Walter, Ernährungsberaterin und Kocherfahrene, gab einen Überblick über essbare und vielfach auch schmackhafte Blüten, vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der heimischen Küche und was im Umgang damit zu beachten ist. Höhepunkt war jedoch die Zubereitung des angekündigten Blütenmenüs. Dafür griffen die Teilnehmer gemeinsam zu Töpfen, Pfannen, Messern und Kochlöffel, es wurde geschnippelt, gerieben, gerührt und abgeschmeckt. Als lohnendes Ergebnis kamen dann unter anderem Reissalat mit Ringelblumenblüten und Gemüsesuppe mit Wiesenkleeblüten auf den Tisch. Alle Teilnehmer waren überrascht und letztendlich überzeugt: Aus Blüten lässt sich was machen!

 

Ein großes Dankeschön gilt dem Beruflichen Schulzentrum für die Möglichkeit zur Nutzung der Lehrküche. Für alle, die neugierig geworden sind, sei bereits auf neue Koch-Angebote ab Herbst verwiesen.

Rösner, Hagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr