Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Gärtnerei Müller lädt zum Rosenfest ein
Region Oschatz Oschatzer Gärtnerei Müller lädt zum Rosenfest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 27.06.2016
Dag Müller, Firmenchef, Produktionsleiter und Ansprechpartner für den Handel, mit Marla Winkler auf dem Arm, erklärt den Besuchern die verschiedenen Rosensorten beim Rosenfest der Gärtnerei Müller in Oschatz Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Gerade ist ein Auto mit neugierigen Besuchern des Rosenfestes der Garten- und Baumschule Müller in Oschatz auf dem Rosenfeld an der Straße in Richtung Striesa eingetroffen. Sie alle nutzen die Gelegenheit, um sich über den Anbau der Rosen zu informieren und natürlich Tipps für den eigenen Garten zu erhalten.

Doch ehe sie Dag Müller, einem der Geschäftsführer, sozusagen Löcher in den Bauch fragen, sehen sie sich an den verschiedenfarbigen Rosenblüten satt. Mit einer Sortenliste in der Hand, eigens für das Rosenfest angefertigt, schauen sich die in den Reihen stehenden jungen Rosenstämmchen oder Büsche an. Mal faszinieren die Zweifarbigkeit, ein anderes Mal die Anordnung der Blütenblätter, dann wieder die Größe der Blüten oder ihr Duft. „Derzeit fragen die Kunden vor allem nach gesunden Sorten.

Stark duftende Rosen liegen im Trend

Aber auch nostalgische gefüllte Blütenformen und stark duftenden Rosen liegen im Trend“, erzählt Dag Müller. Zu den Rosenliebhabern, die sich auf der Rosenplantage umschauen, gehören Mirko Härtel und Kerstin Schmidt. Sie wollen ihren Garten daheim in Dahlen im Herbst um einige Rosen erweitern. Jetzt im Sommer, wo die Bäuchen und Büsche in voller Blütestehen, kann man sich an besten eine Vorstellung davon machen, wie diese daheim im Garten, am Hauseingang oder auf der Terrasse am besten zur Geltung kommen.

Doch bei den Fragen zur Pflege, zum Standort oder zur Anfälligkeit von Krankheiten bleibt es bei den Gesprächen auf der Rosenplantage nicht. Mancher der Gäste will von Dag Müller auch wissen, wie veredelt wird. Sprachlosigkeit kommt auf, als der Rosenexperte einen Rosenzweig mit Blüten abschneidet, am Stiel Blätter entfernt und dann mit einem Spezialmesser an der Stelle, wo zuvor noch ein Blatt wuchs, ein sogenanntes Auge entfernt.

Rezepte für Rosenbowle und Rosengelee

Zirka fünf Millimeter breit und kam länger, werde mit mehreren dieser Stücke später ein wilder Stamm veredelt. „In einem solch winzigen Teil sind alle Erbinformationen enthalten“, sagt Dag Müller. Minuten später sitzen die Besucher wieder im Fahrzeug und zurück geht es zum Stammsitz der Rosen- und Baumschule in der Stadt. Ein anderes bringt neue Interessenten auf die Plantage.

Doch zum Rosenfest gehört bei Müller’s noch mehr: Die Besucher können nicht nur Pflanzen kaufen, sondern sich beispielsweise Anregungen für das Anlegen eines Minigartens mit Rosen oder für die Gestaltung der Terrasse holen. Aktuelle Dekorationsartikel, manches auch mit Rosen verziert, gibt es im Laden obendrein. Und wer dann von den edlen und bei dem Sommerwetter blühenden Schönheiten noch nicht genug hat, kann erfahren wie Rosenbowle schmeckt und wie sie zubereitet wird. Auch Rezepte für Rosengelee oder Rosentorte können mitgenommen werden.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einschneidende und atemberaubende Ereignisse liegen in dieser Woche hinter uns: Da tauchen in Naundorf neue Vereinsvorsitzende ganz plötzlich unter und bekannte Gesichter tauchen plötzlich wieder auf. Da kräht ein Hahn in Luppa mehr als alle anderen und die Salbitzer Sensen-Ladies säbeln alles weg was auf der Wiese steht. Ganz schön scharf, diese Woche .

26.06.2016
Delitzsch Eintrittskarten für Zoo Leipzig gewinnen - Wir suchen die schönsten Urlaubsfotos unserer Leser

Ferienzeit, Fotozeit. Bestimmt waren oder sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder auf Tour. In Deutschland, Europa oder der weiten Welt, um Ihren Urlaub zu verbringen. Sommer, Sonne, Sand und Meer, gern auch der heimische Garten, Balkon, Berge oder Wälder. Wir suchen wieder das Urlaubsbild des Sommers 2016.

04.07.2016

Eine Ausstellung zu archäologischen Denkmalen wird in Wermsdorf eröffnet. Hier präsentieren die Landesämter für Landwirtschaft und Archäologie mit dem Freundeskreis und der Gemeinde„Sachsens Geschichte unterm Acker – Landwirte schützen Denkmale“. Zu sehen sind auch Funde aus der Region.

25.06.2016
Anzeige