Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Gymnasium wartet länger auf Treppenerneuerung als geplant
Region Oschatz Oschatzer Gymnasium wartet länger auf Treppenerneuerung als geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 29.08.2018
Die Treppe am Haupteingang des Thomas-Mann-Gymnasiums ist gesperrt Quelle: Foto: C. Kunze
Oschatz

Zu Beginn der Sommerferien begann die Erneuerung der Treppe am Haupteingang des Vordergebäudes am Thomas-Mann-Gymnasium. Die Arbeiten sollten zu Schuljahresbeginn abgeschlossen sein. Doch dem ist nicht so, derzeit ruht die Baustelle. Wie lange die Bauarbeiten voraussichtlich noch dauern und ob durch die Verzögerung keine Fluchtwege in der Bildungseinrichtung mehr vorhanden sind, erfuhr die OAZ auf Nachfrage beim Schulträger, dem Landratsamt Nordsachsen.

„Die Fertigstellung der Haupteingangstreppe verzögert sich, da die Lieferzeit der Platten etwa zwölf Wochen beträgt und erst Mitte September erfolgen kann – trotz frühzeitiger Beauftragung der Baufirma“, erklärte Peter Stracke, Pressesprecher der Landkreisbehörde. Danach werde der Treppenaufbau fertiggestellt. Die Baumaßnahme werde laut Stracke „voraussichtlich bis zum Beginn der Herbstferien“ dauern. Nach den Ferien sollte dann alles wieder normal verlaufen und der Zugang gewährleistet sein.

Der Haupteingang sei nicht der einzige Fluchtweg. Die weiteren Fluchtwege wurden im Vorfeld mit der Stadtverwaltung Oschatz, Untere Bauaufsicht besprochen und die Schule entsprechend informiert. Ferner habe die Schulleitung zu Beginn des neuen Schuljahres alle Schüler und Lehrer über die Baumaßnahmen und die damit im Zusammenhang stehenden Änderungen unterrichtet. „Die in der Ausnahmegenehmigung enthaltenen Auflagen, wie etwa die Kennzeichnung des zu nutzenden Zugangs zur Schule, wurden umgesetzt“, so Stracke.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wermsdorfer Wald wird erstmals Teil der Deutschen Waldtage sein. Dazu wird es sportliche Stationen am Collm sowie eine Live-Schaltung zu Bundesministerin Julia Klöckner nach Berlin geben.

29.08.2018

Bei einem „Schulfest“ möchte der neue Eigentümer und künftige Bewohner der alten Dorfschule in Niedergoseln am Sonnabend seinen Nachbarn die Pläne für das Haus vorstellen. Es soll eine Mehrgenerationen- oder 50plus-Hausgemeinschaft werden.

29.08.2018

Während des Umbaus im Platschbad wird es keine Entlassungen geben. Das erklärte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar. FDP-Stadtrat Falk Zschäbitz regte an, bei der Umbenennung des Bades Sportler – die späteren Nutzer – einzubeziehen.

29.08.2018