Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Gymnasium würdigt besonders engagierte Schüler
Region Oschatz Oschatzer Gymnasium würdigt besonders engagierte Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 15.06.2016
Hannah Kühne (l.), Johann Dietmar Körner und Celina Bohmann (r.) gehören zu den gewürdigten Schülern am Thomas-Mann-Gymnasium. Schulleiterin Marion Müller und Ines Pawletta von der Volksbank Riesa (2.v.r.) gratulieren.
Anzeige
Oschatz

Am Ende des Schuljahres ist es an der Zeit, Danke zu sagen und Schüler zu würdigen, die sich in den zurückliegenden Monaten in besonderer Weise engagiert haben oder Erfolge – im Namen der Schule und der Region – erzielt haben. Dies war für mehrere Jahrgänge des Thomas-Mann-Gymnasiums der Fall – Anlass also für Schulleiterin Marion Müller und Fachlehrerin Ines Woiwode, Jungen und Mädchen auszuzeichnen, einzeln oder als Gruppe, beispielsweise bei Sportarten wie Tischtennis, Handball und Volleyball, dem OAZ-Staffellauf oder der Schülerzeitung „Augenblick“, wo es ebenso darauf ankommt, dass alle an einem Strang ziehen. Belohnt wurde das Engagement mit Urkunden, Glückwünschen, Gutscheinen und einem Frühstück, gesponsert von der Volksbank Riesa. Ines Pawletta von der Geschäftsstelle in Oschatz hatte außerdem die druckfrischen Hausaufgabenhefte für das kommende Schuljahr dabei, an denen sich das Geldinstitut finanziell beteiligt hat.

„Euer Engagement ist anstrengend, aufregend und außergewöhnlich. Ihr investiert Zeit und Kraft auch nach den Herausforderungen des Lehrplans“, würdigte Schulleiterin Marion Müller alle Geehrten. Chorsänger, Fremdsprachen-Asse, Rechenkünstler, Lesetalente, Mitglieder des Philosophie-Clubs und musisch begabte Schüler fanden sich ebenso unter den Ausgezeichneten wie Organisationstalente oder auch Verfasser besonders markanter Facharbeiten.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Mal pro Jahr geht von Oschatz aus eine Containerladung Fahrräder auf den Weg nach Afrika. In den Staaten des schwarzen Kontinents ist das Rad Fortbewegungsmittel Nummer 1. Fast 5000 Stück haben Johannes Wolf und seine Mitstreiter bereits verschifft. Jetzt unterstützen sie eine weitere, von Dresden ausgehende Initiative für Afrika.

15.06.2016

Feueralarm in Mügeln: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Mügeln, Schweta, Sornzig, Niedergoseln, Ablaß und Glossen rückten am Montagabend zum Einsatz auf das Firmengelände von Rematec. Allerdings handelte es sich um eine Übung; die Kameraden testeten einen neuen Löschmittelzusatz für die Brandbekämpfung.

15.06.2016

Es ist ein kleines Naturparadies mitten in Nordsachsen: Die Dahlener Heide. Wanderwege führen durch den Wald, und am Wegesrand gibt es viel zu entdecken: Wilde Beeren, Spuren von Wildtieren oder Stätten zum Verweilen wie beispielsweise Brehms Ruhe. Unsere Autorin Kristin Engel machte auf ihrer Wanderschaft viele Entdeckungen.

14.06.2016
Anzeige