Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Hortkinder wurden mit Luftballons willkommen geheißen
Region Oschatz Oschatzer Hortkinder wurden mit Luftballons willkommen geheißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 24.08.2017
Die neuen Grashüpfer ließen bunte Luftballons in den Himmel steigen. Quelle: Foto: Kristin Enge
Anzeige
Oschatz

Sie ließen die bunten Luftballons in den Himmel steigen und blickten ihnen mit strahlenden Kinderaugen nach. Mit dieser Aktion wurden die 50 neuen Kinder im Hort „Grashüpfer“ willkommen geheißen. Die großen Hortkinder hatten sich ein buntes Programm einfallen lassen. So zum Beispiel mit Mutter Maus und ihren 25 Kindern, die alle Namen mit einem anderen Buchstaben des Alphabets trugen. Die Viertklässler hatten bereits im vorherigen Schuljahr mit den Vorbereitungen für die Aufführung begonnen. Mit Tanzeinlagen ließen sich die Jüngsten zum Mitmachen bewegen. „Bei den Geschicklichkeitsspielen, bei denen sie unterschiedliche Stationen durchlaufen konnten, hatten die Kinder schnell den Bogen raus. So konnten sie beim Löffelgolf einen Ball über die Hindernisse bringen, Becher stapeln und vieles weitere. Das Flechten von Freundschaftsarmbändern war bei den Kindern der Renner und auch eine Hüpfburg hatten wir vor Ort“, sagt die Leiterin des Hortes Anne Kernche. Bereits zum dritten Mal wurde ein solches Willkommensfest organisiert. „Es wäre schön, wenn es zu einer Tradition werden würde.“

Von Kristin Engel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ulf Müller aus Mahlis hat an einem Friedensymposium in Finnland teilgenommen. Er vertrat damit das europäische Friedensnetzwerk Places of Peace, in dem auch der Wermsdorfer Freundeskreis Schloss Hubertusburg Mitglied ist.

27.08.2017

Die Mitglieder der Mügelner Gartensparte „Bergfrieden“ haben jetzt die Ärmel hochgekrempelt und leer stehende Parzellen vom Unrat befreit. Ein weiterer Arbeitseinsatz soll am 16. September folgen. Am Freitag, dem 25. August lädt der Vorstand um 18 Uhr zum Spieleabend in die Sparte ein und hofft auf rege Teilnahme.

24.08.2017

Die Wermsdorfer Reiter bereiten sich auf die Schleppjagd vor, die am 2. September stattfinden wird. Dabei folgt eine Hundemeute einer künstlich gelegten Spur. Die Jagdgesellschaft geht auf eine 25 Kilometer lange Strecke. Interessierte Reiter werden noch gesucht.

27.08.2017
Anzeige