Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Jugendserver lahmt
Region Oschatz Oschatzer Jugendserver lahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 01.03.2012

Zur Jugendstadtratssitzung informierte der städtische Jugendarbeiter Renè Werner, dass die Aktivitäten rund um die Plattform "eingeschlafen" seien. Als Grund dafür führte René Werner an, dass diejenigen, die mit Aufbau und Pflege der Seite vertraut waren, nicht mehr zu den Besuchern des Jugendhauses "Grünes Sofa" gehören. Von dort ging im Januar 2009 die Initiative aus, ein Forum für Heranwachsende in der Region zu schaffen. Der Oschatzer Jugendserver reifte mehrere Monate, war einmalig für Oschatz. Gefördert wurde das Vorhaben damals von der Sparkasse Leipzig (wir berichteten).

Informationen zu Schule und Ausbildung, Freizeittreffs, aber auch Beratungsstellen für Sucht, Drogen andere Probleme sind auf dem Server nach wie vor vereint. Ebenso stellen sich Vereine vor. Geplant war auch das Hochladen eigener Inhalte der Jugendlichen.

Im Zuge der besseren Öffentlichkeitsarbeit für den Jugendkulturtag und die anstehende Neuwahl des Jugendstadtrates suchen Stadtverwaltung und Träger der Jugendarbeit in Oschatz nach neuen Wegen der Öffentlichkeitsarbeit. So kam auch die Frequentierung des Jugendservers zur Sprache. Eine mögliche Lösung führte Jugendstadträtin Johanna-Marie Lösche aus Merkwitz zur Sitzung an. "Am besten erreicht man die junge Zielgruppe heute über soziale Netzwerke, vor allem Facebook", sagte sie. Die Inhalte des Servers dort unterzubringen, wäre sinnvoll, sagte sie.

Die Leiterin des Jugendhauses "Grünes Sofa" in Oschatz, Manuela Müller bedauert, dass auf der Seite keine neuen Inhalte mehr gezeigt werden können. "Schwerer als der Generationenwechsel und das fehlende Interesse wiegt in meinen Augen die Kürzung der Fachkraftförderung. Uns stehen immer weniger Mittel vom Freistaat zur Verfügung. Somit können solche Projekte auch nicht fortgeführt werden", erklärt sie. Neben der Zeit fehle es Manuela Müller derzeit vor allem an einer geeigneten Person mit dem technischen Verständnis, um den Jugendserver ständig aktuell zu halten. Die Möglichkeit, Inhalte der Plattform auf soziale Netzwerke zu verlagern, biete aufgrund des zu befürchtenden Datenmissbrauchs nicht nur Vorteile, erklärte sie gestern.

-Standpunkt

Jugendstadtratswahl findet am 10. Mai statt

Die Mitglieder des Jugendstadtrates einigten sich auf einen Donnerstag als Hauptwahltag. Grund ist der vorgezogene Jugendkulturtag. Bisher war die Wahl stets an dieses Datum, ein Sonnabend, gebunden. Dies ist 2012 aus terminlichen Gründen nicht möglich. Beibehalten werden soll jedoch die sogenannte "fliegende Wahlurne". Sie ermöglicht Schülerinnen und Schülern die Stimmabgabe für ihren Wunschkandidaten im Zeitraum 14 Tage vor dem Wahltag. Wahlurnen stehen in den Schulen bereit. Am Wahltag selbst erfolgt die Stimmabgabe von 14 bis 18 Uhr im Beratungsraum der Stadtverwaltung Oschatz. cku

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie im weinroten Kleid, er mit einer grauen Jacke über der dunklen Hose: So stapften Erna Wurlitzer und Bruno Grieser durch den Schnee von Mannschatz zu ihrer Hochzeit in der Terpitzer Kirche.

01.03.2012

Der Vorstand der Mügelner Seniorenvereinigung lud am Dienstag in die Gaststätte "Sachsenkrone" zu seiner Jahreshauptversammlung ein. Er gehört mit seinen derzeit 107 Mitgliedern zu den größten Vereinen der Stadt.

01.03.2012

Drei LRC-Mannschaften sind am Wochenende im Spielbetrieb aktiv. Das zweite B-Jugend-Team möchte die Chance, Platz zwei zu erreichen, weiterhin wahren. Für sie gilt es, den direkten Konkurrenten aus Regis-Breitingen im Auswärtsspiel morgen zu schlagen.

01.03.2012
Anzeige