Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Jugendstadtrat soll per Online-Abstimmung gewählt werden

Vorstoß Oschatzer Jugendstadtrat soll per Online-Abstimmung gewählt werden

Der Oschatzer Jugendstadtrat soll im kommenden Jahr erstmals via Abstimmung im Internet gewählt werden. Die Stimmabgabe soll auch in den Informatikkabinetten der Schulen möglich sein. Wir sprachen dazu mit den drei Schulleiterinnen der Bildungseinrichtungen, an denen potenzielle Wähler unterrichtet werden.

Ob der Jugendstadtrat 2016 via Mausklick gewählt wird, entscheidet der Oschatzer Stadtrat Anfang Dezember.

Quelle: dpa

Oschatz. Die stellvertretende Schulleiterin des Beruflichen Schulzentrums Oschatz, Marina Schwarzbach, hält das neue Wahlprozedere für "eine klasse Idee, weil man damit mehr Schüler erreicht und der Aufwand gering ist". Auf den Fluren der Stammschule und der Außenstelle in der Berufsschulstraße wird laut Schwarzbach für die Wahl geworben werden, in Ansprache mit den Informatik-Fachlehrern wird während des Wahlzeitraums im März 2016 die Nutzung der PCs in den Fachkabinetten dafür möglich sein. "Natürlich gibt es auch Anknüpfungspunkte im Gemeinschaftskundeunterricht", sagt sie.

Am Thomas-Mann-Gymnasium sind die technischen Voraussetzungen für die Online-Wahl ebenfalls gegeben, sagt Schulleiterin Marion Müller. Sie hat die Entscheidung der Stadtverwaltung sowohl an die Vertreter des Schülerrates als auch an die Fachleiter weitergegeben. "Wir werden natürlich die Möglichkeit, Schülern am demokratischen Prozess teilhaben zu lassen, nach Kräften unterstützen", so Müller. Was den Erfolg des neuen Votums angeht, ist sie noch etwas skeptisch. "Ob das wirklich eine bessere Lösung ist, gilt es abzuwarten."

Kerstin Wasiak begrüßt den Vorstoß der Stadt Oschatz ebenfalls. Die Leiterin der Robert-Härtwig-Oberschule in Oschatz hält zudem die persönliche Wahlbenachrichtigung für jeden Jugendlichen für wichtig. "Das ist zum einen eine unverzichtbare Information und zum anderen eine Wertschätzung. Denn sie zeigt dem Adressaten, dass seine Stimme zählt", so Wasiak. Einziger Wermutstropfen aus ihrer Sicht ist, dass nicht alle Schüler an der Wahl teilnehmen können. Das betrifft jene, die nicht in Oschatz wohnen, an der Oschatzer Oberschule gilt das für rund ein Drittel.

Ob der Jugendstadtrat 2016 via Mausklick gewählt wird, entscheidet der Oschatzer Stadtrat Anfang Dezember.

Christian Kunze

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.05.2017 - 06:40 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: Keine Schützenhilfe aus Eilenburg für den RSV

mehr