Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Kids genießen die Freiheit auf zwei Rädern

Oschatzer Kids genießen die Freiheit auf zwei Rädern

Während viele Schüler in der Oschatzer Region jetzt ihre Ferien genießen, müssen unter anderem Franz Neumann aus Oschatz und Toni Eckardt aus Lampersdorf noch büffeln, lernen für den Mopedführerschein mit 15 Jahren.

Voriger Artikel
+++ Veranstaltungskalender +++ Veranstaltungskalender +++
Nächster Artikel
Fußballcamp: Bundesliga in Borna

Fahrlehrer Frank Boden weist Franz Neumann (M) und Toni Eckardt für das Mopedfahren ein. Sollten alle Prüfungen bestanden werden, können die beiden Jungen schon mit 15 Jahren selbst Mopedfahren.

Quelle: Dirk Hunger

Doch wenn in der kommenden Woche die Prüfungen bei der Oschatzer Fahrschule Boden bestanden sind, dann beginnt für die beiden eine mobile Ferienzeit.

 

Normalerweise wären die beiden in den Ferien auf das Mutti-Taxi oder den Bus angewiesen. Doch durch eine Neuerung im Straßenverkehrsrecht, dürfen Franz und Toni schon mit 15 Mopedfahren, bisher war dies nur ab 16 Jahren erlaubt.

 

Seit dem 1. Mai gehört der Freistaat Sachsen gemeinsam mit Thüringen und Sachsen-Anhalt zu einer Testregion, in der jungen Menschen ab 15 Jahren das Modedfahren erlaubt ist.

 

Der Oschatzer Fahrlehrer Frank Boden schmunzelt etwas. Ganz neu ist das Thema für ihn nicht. "Ich habe zu DDR-Zeiten auch schon meine Mopedfahrerlaubnis mit 15 Jahren gehabt und die Freiheit genossen."

 

Inzwischen bringt Frank Boden jungen Menschen das Fahren bei. "Inzwischen habe ich den ersten Durchgang abgeschlossen. Derzeit befindet sich eine zweite Gruppe in der Schlussphase und sowohl ich als auch meine Schüler, wir freuen uns über diese neue Möglichkeit", sagt Boden. Noch ist die Führerscheinklasse AM mit 15 eine bundesweite Experimentierklausel. "Wir Fahrlehrer werden unsere Ergebnisse und Erfahrungen weiterleiten. Gemeinsam mit Unfall- und Polizeistatistiken soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden, ob der Mopedführerschein mit 15 Jahren auch in der gesamten Bundesrepublik eingeführt wird. Frank Boden ist überzeugt, dass sich der Mopedführerschein mit 15 in der gesamten Bundesrepublik durchsetzen wird. Er sieht auch viele Vorteile. "Wer mit 15 Jahren seine erste Fahrerlaubnis hat und aktiv am Straßenverkehr teilnimmt, hat später beim Erwerb der anderen Führerscheinklassen ganz klar einen Bonus." Der Theorie-Lehrgang unterscheidet sich kaum von den anderen Lehrgängen. Zusätzlich gibt es eine Lehreinheit zum Thema Zweiräder sowie den praktischen Teil. Über die Kosten will Frank Boden nichts sagen. Da sollten sich die jungen Leute bei den Fahrschulen Angebote machen lassen.

 

Wer so schnell wie möglich auf das Moped umsteigen will, der kann schon drei Monate vor seinem 15. Geburtstag die Theorieprüfung und sechs bis zwölf Wochen zuvor seine praktische Prüfung absolvieren. Die Eltern müssen auf jeden Fall eine Einverständnis-Erklärung unterschreiben. Übrigens gilt dieser Führerschein auch nur in den Ländern Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Dafür dürfen von den Jugendlichen auch die alten DDR-Maschinen wie S 50 und Schwalbe gefahren werden, auch wenn die einen etwas größeren Hubraum als 50 Kubikzentimeter haben und schneller als 45 Kilometer pro Stunde fahren, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Hagen Rösner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr