Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Klärwerk öffnet Türen für Besucher
Region Oschatz Oschatzer Klärwerk öffnet Türen für Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 20.04.2018
Im Belebungsbecken reinigen Bakterien den Klärschlamm. Andreas Bonse zeigt zwei Wasserproben. Video: www.lvz-online.de Quelle: Fotos: Christian Kunze
Anzeige
Oschatz

Auf der Oschatzer Kläranlage unterscheiden die Mitarbeiter zwischen Sommerschlamm und Winterschlamm. Diesen Unterschied macht die Temperaturgrenze von zwölf Grad Celsius aus. Wird es wärmer, beginnen die Bakterien, die im Klärschlamm enthaltenden Stoffe zu zersetzen. Der Sommerschlamm ist demnach leichter zu trocknen als der Winterschlamm.

Über die unterschiedlichen Verfahrensweisen der Klärschlammentwässerung informierten sich am Donnerstag zahlreiche Bürger – nicht nur aus dem Verbandsgebiet. So war der Mügelner Gert Häling mit seiner Kamera gekommen, um das was er zu sehen bekam, zu dokumentieren. „Es ist doch gut zu wissen, mal zu sehen, wo Gebühren hinfließen“, meinte er. Neben interessierten Bürgen und Schulklassen nutzten Fachfirmen und weitere Abwasserverbände das Angebot. Dieter Bauer von der Grimmel Wassertechnik GmbH demonstrierte vor Ort, wie der Klärschlamm in einer Schneckenpresse getrocknet wird. Pro Stunde durchlaufen 100 Kilogramm oder fünf Kubikmeter der Substanz die Anlage. „Der Verband Untere Döllnitz gibt uns und anderen Partnern die Chance auf die diversen Möglichkeiten im Bereich der Klärschlammtrocknung hinzuweisen. Dem sollten noch andere Akteure folgen“, bilanziert Bauer.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch den Wermsdorfer Wald wird eine neue Wasserleitung verlegt, die Haushalte in Mügeln und Wermsdorf mit Trinkwasser versorgen soll. Rund 900 000 Euro werden dafür investiert.

20.04.2018

Aus dem vorläufigen Insolvenzverfahren der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft Oschatz ist jetzt ein „richtiges“ geworden. Auf dem Justizportal wurde die Eröffnung des Verfahrens zum 29. März, 12.20 Uhr bekannt gegeben

20.04.2018

Handgemachte Unikate und Gartentipps gibt es in Luppa. Dort öffnet Hobby-Töpferin Ilona Schmidt ihren Hof für Besucher.

23.04.2018
Anzeige