Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Läuferquartett in Eula erfolgreich
Region Oschatz Oschatzer Läuferquartett in Eula erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 08.12.2011
Wallfried Heinicke (Nr. 1) und Rainer Conrad (Nr. 12) belegen beim Adventslauf in Eula die Plätze zwei und drei in ihrer Altersklasse. Hier sind beide mit Udo Köhler (Nr. 9) bei einem früheren Lauf zu sehen. Quelle: Dirk Hunger

Die damals 13 Mitglieder der Laufgruppe "Run und Fun" des SV Eula wollten damals kurz vor Weihnachten einen Lauf organisieren, bei dem für jedermann etwas dabei ist - für die Bambinis, eine Drei- und Neun-Kilometer-Laufstrecke und Nordic Walking. So entstand in der reizvollen Gegend des Neuseenlandes eine Laufveranstaltung, die viel Unterstützung erfährt. Über 60 freiwillige Helfer sind für die Hauptorganisatoren Andreas Michalk und Gerald Förster bei Bedarf zur Stelle.

In diesem Jahr nahmen bei typischem "Adventslauf-Regenwetter" 85 Kinder beim Bambinilauf, 69 Nordic Walker, 170 Teilnehmer auf der Drei- und 181 auf der Neun-Kilometer-Strecke teil. Die Organisatoren und Helfer meisterten den Ansturm der Laufbegeisterten vorzüglich.

Eine kleine Gruppe von vier Aktiven aus der Oschatzer Region war bei den neun Kilometern anzutreffen. Alle platzierten sich in ihren Altersklassen (AK) auf den ersten drei Plätzen. Besonders hervorzuheben ist der dritte Gesamtplatz bei den Frauen von Nadja Zabell (Luppa). Nur um drei Sekunden musste sie sich der Zweitplatzierten geschlagen geben. In der AK 40 belegte Zabell in 41:11Minuten den zweiten Platz. Zwei Thalheimer Läufer nahmen bereits mehrfach an diesem Lauf teil. Auch diesmal erzielten Wallfried Heinicke (SV Traktor Naundorf) und Rainer Conrad (Oschatz/Thalheim) einen Doppelerfolg in der AK 60. Heinicke lief die Strecke in einer für diese Altersklasse sehr guten Zeit von 39:04 Minuten und belegte den zweiten Platz. Conrad kam nach 41:03 Minuten auf Platz drei. Zum ersten Mal war die Wermsdorferin Ilka Grundmann (Ungarn Amateure) in Eula am Start. Sie konnte in der AK 30 in 47:23 Minuten den dritten Platz belegen. Renate Conrad (Oschatz/Thalheim) startete auf der Fünf-Kilometer-Nordic Walking-Strecke. Leider gab es dabei keine Wertung, was enttäuschend für sie war.

Das anschließende Zusammensein aller Sportler nach der Siegerehrung und einer Tombola in der Sporthalle von Eula gefiel allen Aktiven besonders gut. Mit den Worten auf den Lippen "Eula wir kommen wieder" ging es für alle auf den Heimweg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SV Roland Belgern 23:31 (12:14). Es war ein schwer erkämpfter Sieg, welchen die Belgeraner in Oschatz einfuhren. Aber nicht, weil der Gegner so stark spielte, sondern eher, weil die Gäste sich selbst das Leben mehr als schwer machten.

08.12.2011

SV Fortschritt Oschatz III 2425:2147 Holz. Zum Rückrundenstart reisten die Fortschritt-Kegler nach Dahlen zum Team des SV Lampertswalde. Für die dritte Fortschritt-Vertretung wird es langsam eng im Kampf um den Klassenerhalt.

08.12.2011

Nach dem sehr erfolgreichen Spieltag am vergangenen Wochenende geht es für die LRC-Mannschaften morgen weiter. Das B-Jugend-Team möchte weiter zur Tabellenspitze aufschließen, und mit einem erneuten Sieg gegen Regis-Breitingen sollte das auch ab 13.45 Uhr in der Rosentalsporthalle gelingen.

08.12.2011
Anzeige