Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Land: Kooperationsprojekt ermöglicht neue Förderperspektiven
Region Oschatz Oschatzer Land: Kooperationsprojekt ermöglicht neue Förderperspektiven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 24.05.2018
Mehr Aussicht auf finanzielle Unterstützung durch Förderung soll das Aktionsbündnis „Oschatzer Land“ bringen. Quelle: dpa
Anzeige
Oschatz

Seit dem Jahr 2016 existiert auf dem Papier der Aktionsraum „Oschatzer Land“, in dem Städte und Gemeinden des Altkreises Oschatz als Modellregion zusammengefasst agieren wollen – mit dem Ziel, künftig bei der Vergabe von Fördermitteln nicht leer auszugehen. Das betonte Oberbürgermeister Andreas Kretschmar (parteilos) in der jüngsten Sitzung des Oschatzer Stadtrates.

Dahlen muss sich noch entscheiden

Mit Ausnahme der Stadt Dahlen haben bisher alle Kommunen eine Willenserklärung zu diesem Projekt abgegeben – daran erinnert wiederum Stadtrat Albert Pfeilsticker (fraktionslos). Der Dahlener Stadtrat wird sich in seiner kommenden Sitzung am 31. Mai noch einmal damit beschäftigen und dann voraussichtlich eine Entscheidung fällen, erklärte Bürgermeister Matthias Löwe (WHD) auf Nachfrage. Also sind bisher neben Oschatz die Stadt Mügeln sowie die Gemeinden Wermsdorf, Cavertitz, Naundorf und Liebschützberg darin zusammengefasst. Auch der Dialog und die Kooperation zwischen den Gemeinden in diversen Bereichen sowie gemeinsame Aktivitäten sollen damit gefördert und vorangetrieben werden, heißt es.

Großzügige Förderung

In den bisherigen Zusammenkünften zu den Details des Projektes wurde zudem festgelegt, dass alle Partner diese Bestrebungen gemeinsam finanzieren. Die Gesamtkosten beliefen sich ursprünglich auf 200 000 Euro. Dies wird laut Kretschmar noch einmal um 50 000 Euro aufgestockt, um eine breitere Öffentlichkeitsarbeit zu ermöglichen und auch „den Bürger mitzunehmen“. Diese Summe wird großzügig gefördert, so dass ein Eigenanteil von 90 000 Euro bleibt – aufgeteilt auf alle beteiligten Kommunen.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren fordern die Mügelner den Bau eines Radwegs entlang der S 31. Die Politik wiegelte jahrelang ab. Nun stellten sich Vertreter des sächsischen Verkehrsministeriums dem Dialog.

27.05.2018

Mit einer Sternwanderung zum Albertturm auf dem Collm beteiligt sich der Allgemeine Wanderverein Leipzig am Wandertag Sächsischer Vereine. Unterstützt wird die Aktion von der Döllnitzbahn und vom Heimatverein Collm.

24.05.2018

Nach einer misslungenen Unkrautbekämpfungsaktion in Wermsdorf (Landkreis Nordsachsen) musste am Dienstag die Feuerwehr anrücken. Ein Mieter hatte beim Hantieren mit dem Gasbrenner eine Hecke in Brand gesetzt.

24.05.2018
Anzeige