Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Lebenshilfe verschickt 1000 geliehene Kaffeekannen aus Guinnesssammlung
Region Oschatz Oschatzer Lebenshilfe verschickt 1000 geliehene Kaffeekannen aus Guinnesssammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 11.11.2011
Vorsichtig gehen die Helfer mit den Kaffeekannen um. Immerhin sollen die geliehenen Exemplare wieder ganz und vollständig zurückgegeben werden. Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Die aber sind nun wieder auf dem Weg zu ihren Besitzern.

"Nach der Saison geht es wieder etwas ruhiger zu. Wir nutzen die Zeit, um die Kaffeekannen-Sammlung zu ordnen. Das heißt, wir verpacken die Leihgaben und füllen die Lücken so auf, dass es immer noch eine schöne Sammlung bleibt", erklärte Katja Bachmann, die Chefin des Oschatz-Parkes.

Die erste Kanne für diese Aktion "kam im Juni 2008". Davon hätten sich viele Menschen anstecken lassen. Das sei ein sogenannter Selbstläufer geworden. Angeordnet sind die Kannen im runden "O" auf einer Fläche von rund 360 Quadratmetern.

Ob es nun Spender oder Besucher gewesen sind: Es habe viel Lob gegeben. "Ich glaube, in den rund eineinhalb Jahren haben mindestens 150 000 Besucher die Ausstellung gesehen", schätzt die Chefin ein. Auf die Frage, ob eine oder mehrere Kannen vielleicht auch kaputt gegangen sind, sagte Katja Bachmann: "Nein, das ist wirklich nicht passiert."

Natürlich geht das Verpacken der Leihgaben nicht ohne Hilfe. Um an die Kannen heranzukommen, gibt es eine Hebebühne, damit auch in sechs Metern Höhe ordentlich und sicher gearbeitet werden kann. Übrigens: "Gesäubert werden die Kannen bis in die Höhe, die von uns erreicht werden kann, ohne das etwas passiert. Die Ausstellungsstücke ganz oben im Regal kommen in größeren Abständen dran, denn dazu wird auch eine Hebebühne gebraucht."

Es wird darum gebeten, die Leihgaben bis Ende November während der Öffnungszeiten im O-Park von 8 bis 16 Uhr abzuholen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Zu Hause auftanken ist immer wieder schön." Das sagt die Oschatzerin Ulrike Stange (27), die das Einmaleins des Handballs hier gelernt hat.

11.11.2011

Helle Aufregung bei den 33 Beschäftigten des Oschatzer Toom-Baumarktes: Der Markt soll Ende Februar nächsten Jahres geschlossen werden.

11.11.2011

Er ist einer von 18 Personen auf der ganzen Welt, die an einer amerikanischen Herzstudie teilnehmen durften. René Kunaths (46) Herz schlägt seit einem Jahr mit Unterstützung von Algen in medizinischer Form und vier Bypässen.

11.11.2011
Anzeige