Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Lehrerchor wird 30 – und feiert das mit einem Konzert im „O“
Region Oschatz Oschatzer Lehrerchor wird 30 – und feiert das mit einem Konzert im „O“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 18.10.2017
Der Lehrerchor in aktueller Besetzung bei einer Probe im Gymnasium. Quelle: Foto: C. Kunze
Anzeige
Oschatz

Schon 30 Jahre alt und doch kein bisschen leise: Am 25. Oktober 2017 jährt sich das Gründungsdatum des Oschatzer Lehrerchores. Gut drei Wochen später werden das die Sängerinnen und Sänger gebührend feiern – mit einem Jubiläumskonzert im „O“, der ehemaligen Blumenhalle im Gelände des O-Schatz-Parks. Für den 17. November verspricht Chorleiterin Katja Scholz ab 18 Uhr einen Rückblick in Worten, Bildern und Gesang – altbekanntes wie auch neues Liedgut des Ensembles wird zu hören sein.

Beginn 1987 in der Karl-Liebknecht-Oberschule

Was in den Räumen der Karl-Liebknecht-Oberschule in Oschatz West im Herbst des Jahres 1987 mit 45 Sangesfreudigen begann, hat eine bewegte musikalische Geschichte hinter sich. „Von Beginn an waren sowohl Lehrer als auch Erzieherinnen und Kindergärterinnen sowie Vertreter anderer Berufsgruppen aufgerufen, kräftig bei uns mitzusingen“, erinnert sich Karl-Heinz Müller, eines der Gründungsmitglieder.

Zwischenzeitlich hatte die Chorvereinigung auf Vereinsbasis bis zu 55 Stimmen in sich vereint, derzeit sind es – passend zum Jubiläum – um die 30. Wie viele andere Zusammenschlüsse dieser Art hat der Lehrerchor mit Mitgliederschwund und Überalterung zu kämpfen. Hinzu kommt, dass die Pädagogen darin inzwischen in der Unterzahl sind, sagt Katja Scholz. Sie hat die Leitung der singenden Lehrer im Jahr 2013 von Dr. Jürgen Quisdorf übernommen.

Weihnachtskonzerte in Dahlen und Cavertitz

Trotz der Vorbereitungen auf das besondere Konzert anlässlich des Ensemblegeburtstages haben die Sänger auch noch zwei weitere Anfragen für Weihnachtskonzerte in Dahlen und Cavertitz angenommen. Und auch die Planungen für das Jahr 2018 haben bereits begonnen. Wer mitsingen möchte, der ist zu den regelmäßigen Proben eingeladen. Immer dienstags, in der Zeit von 19 Uhr bis 20.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Thomas-Mann-Gymnasiums in der Rudolf-Breitscheidstraße.

Jubiläumskonzert am Freitag, dem 17. November, ab 18 Uhr im „O“. Eintritt frei

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Krieg dem DFB – dieser eindeutige Schriftzug prange bis vor kurzem an der Mauer im Areal des Skatepools am Platschbad. Die Wand ist für Graffiti gemacht – solch eine Botschaft war den Oschatzer Freizeitstätten jedoch ein Dorn im Auge. Sie ließen die „Botschaft“ übermalen – inzwischen ist an der Mauer neue Kunst zu sehen.

18.10.2017

Leben in vergangenen Zeiten – das erkunden die Grundschüler Liebschützbergs in einem Projekt. jetzt hatten sie Besuch von einem Mann, der sich mit vergangenen Epochen auskennt. Archäologe Dr. Wolfgang Ender berichtete von seinem Beruf und hatte auch einige Ausgrabungsstücke dabei. Auf in eine spannende Zeitreise.

18.10.2017

Der Energieversorger will in Cavertitz seine alten Freileitungen zurückbauen und Erdkabel verlegen. Dadurch fallen auch die Masten weg, die die Kommune bisher für ihre Straßenbeleuchtung genutzt hat. Die Gemeinderäte beschlossen deshalb Tiefbauleistungen für den neuen Kabelkanal.

11.03.2018
Anzeige