Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz "Oschatzer Löwen" belegen den elften Turnierplatz
Region Oschatz "Oschatzer Löwen" belegen den elften Turnierplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 20.03.2012
Falk Seidel (r.) ist der Aktivposten in der Mannschaft der "Oschatzer Löwen". Gegen die LH Riesa (blaue Trikots) schießt er zwei Tore. Quelle: Privat
Dresden/Oschatz

Mit 22 Mannschaften war es wiederum sehr gut besetzt.

Für die Fußballer aus Oschatz galt es, den hervorragenden vierten Platz des Vorjahres zu verbessern oder zumindestens zu wiederholen. Gespielt wurde nach dem Schweizer System, was bedeutete, dass nach jedem Spiel per Computer der nächste Gegner ermittelt wird, der momentan auf dem gleichen Leistungsniveau steht. Gleich der erste Gegner war für die "Löwen" mit der LH Riesa ein alter Bekannter. Noch nie hatte man gegen diese Mannschaft gewonnen und so sollte es auch dieses Mal bleiben. Mit 2:5 ging diese Partie verloren. Wiederholt waren es eklatante Abwehrfehler, die zur Niederlage führten. Dazu kamen noch vier Pfosten- und ein Lattenschuss. Dadurch waren die Oschatzer bereits gegen die zweite Mannschaft von Pirna/Sebnitz stark unter Druck, um im Kampf um die vorderen Platzierungen ein Wörtchen mitreden zu können. In dieser Begegnung wurde endlich das umgesetzt, was die Trainer forderten und es gab einen vielumjubelten 4:1-Sieg.

In den nächsten beiden Spielen zog wiederum der Schlendrian ein, so dass gegen die erste Mannschaft von Pirna/Sebnitz mit 2:4 und gegen die Thonberg Kickers mit 2:3 verloren wurde. Das letzte Ergebnis schmerzte umso mehr, weil man sich schon als sicherer Sieger sah. Die beiden folgenden Spiele wurden gegen Inpuncto Dresden mit 2:1 und gegen CSW St. Josef Dresden mit 3:2 gewonnen. In diesen Vergleichen waren nochmals die letzten Kraftreserven gefordert.

Für alle Beteiligten war dieses Mammut-Turnier eine sehr große Belastung, zumal Spielpausen bis zu einer Stunde in Kauf zu nehmen waren. Letztendlich belegten die "Oschatzer Löwen" einen elften Platz und konnten die Ehrung vom Schirmherr Ralph Minge entgegennehmen. Bei einem Sieg gegen Thonberg wäre sogar der vierte Platz wieder möglich gewesen. Dennoch war es für alle Oschatzer ein großes Erlebnis, erstmalig in der neuen EnviaM-Spielkleidung aufzulaufen.

Nach diesem Abschluss der Hallensaison laufen jetzt die Vorbereitungen für die B-Regionalmeisterschaften im April, die in Oschatz stattfinden werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SHC Meerane 31:22 (13:11). Der LRC Mittelsachsen trat zum Heimspiel gegen den SHC Meerane an, welcher ebenfalls im unteren Drittel der Tabelle der Verbandsliga West wiederzufinden ist.

20.03.2012

Trotz einer Niederlage im letzten Saisonspiel beim SV Blau-Weiß Deutzen mit 5251:5144 Holz konnten die Telekom-Kegler den Klassenerhalt feiern.

20.03.2012

Am kommenden Sonnabend wird im Oschatzer Stadion, Merkwitzer Straße 18b, von 10 bis 12.30 Uhr die erste Spielrunde der Kreisauswahlen der Jahrgänge 1998 bis 2000 weiblich gespielt.

20.03.2012