Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Löwen steigen auf
Region Oschatz Oschatzer Löwen steigen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 20.06.2013
Der Geschäftsführer der Lebenshilfe Oschatz Markus Drexler (l.) überreicht den glücklichen "Oschatzer Löwen" die Aufstiegs-Trikots. Quelle: Schwurack

Mit einem komfortablen Punktepolster von neun Zählern reiste die Mannschaft zum Qualifikationsturnier nach Engelsdorf. Im Prinzip benötigte sie dort einen Sieg aus drei Partien, um den Traum vom Aufstieg wahr werden zu lassen.

Die Oschatzer gingen wieder einmal aufgeregt und unkonzentriert in die erste Begegnung. Panitzsch konnte den Oschatzern mit einem Sieg noch gefährlich werden. Viele Bälle wurden von den Löwen einfach nach vorn geschlagen, eine Zuordnung zum Gegenspieler war kaum vorhanden. So kam Panitzsch einige Male gefährlich vor das Oschatzer Tor, welches aber von Jens Reinboth sicher gehütet wurde. Nach dem 0:0-Halbzeitstand kam Oschatz besser ins Spiel. Kurz vor Schluss wurde Falk Seidel angespielt. Er überlistete die gesamte aufgerückte Panitzscher Abwehr und schob zum Siegtreffer ein. Das war für die "Oschatzer Löwen" gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Leistungsklasse A.

Jetzt galt es, dieses Turnier ohne Niederlage und als Spitzenreiter zu Ende zu spielen. Das wurde in die Tat umgesetzt. Gegen Thonberg folgte ein 3:2-Zittersieg. Die Tore schossen Jens Reinboth, Falk Seidel und Patrick Sobolowski. In der letzten Partie der Qualifikation ging es für den Gegner Roßwein noch einmalum alles. Deshalb wurden auf beiden Seiten alle Kräfte mobilisiert. Bei den Oschatzern bekamen, wie vorher besprochen, alle Spieler eine Einsatzmöglichkeit. Das Spiel endete leistungsgerecht mit dem goldenen Tor von Falk Müller 1:1.

R. Schwurack

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei arbeitsreiche Wochen liegen hinter Karsten Saack. Er tauschte für die Dauer von zehn Tagen seinen Dienstschreibtisch im Oschatzer Rathaus gegen einen provisorischen Arbeitsplatz im Gebäude der Torgauer Straßenmeisterei.

19.06.2013

Die Historie des Gebäudes stand gestern im Mittelpunkt des Festes zum 130. Jahrestag seiner Einweihung. Die 537 Robert-Härtwig-Schüler feierten mit ihren 45 Lehrern und zahlreichen Gästen - und trotzten der Hitze.

19.06.2013

Sirenengeheul alarmiert gestern Vormittag kurz nach 9 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Dahlen, Schmannewitz und Oschatz. In der Bornstraße der Heidestadt steht ein Nebengebäude, welches als Garage genutzt wird in voller Ausdehnung in Flammen.

19.06.2013
Anzeige