Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Mädchen und Jungen beim Kinderkirchentag dem Tiger auf der Spur

Oschatzer Mädchen und Jungen beim Kinderkirchentag dem Tiger auf der Spur

Eigentlich eine angenehme Sache: Während es das Thermometer hier zu Lande kaum über die Minus-Zehn-Grad-Marke schaffte, machten die 70 Kinder, die am Sonnabend am Oschatzer Kinderkirchentag teilnahmen, einen Ausflug nach Malaysia.

Voriger Artikel
Oschatzer Berufsschulzentrum mit vielen Möglichkeiten
Nächster Artikel
Oschatzer Hans-Jürgen Haaser feiert 70. Geburtstag

Zum Kinderkirchentag in Oschatz wurde zusammen gebastelt, gegessen und natürlich auch viel miteinander musiziert.

Quelle: Sven Bartsch

Oschatz. Allerdings handelte es sich nur um eine spielerische Reise, bei der es jedoch viel zu erleben gab.

Malaysia ist in diesem Jahr das Themenland des Weltgebetstages. In jedem Jahr wird ein anderes Land ausgesucht, mit dem sich die Gemeindemitglieder innerhalb des Weltgebetstages beschäftigen. "Wir sind dem Tiger auf der Spur", schmunzelt Gabriele Schneider, bei der Themenvorstellung. Tatsächlich war der Tiger an diesen Nachmittag auch an vielen Stellen in der Klosterkirche zu entdecken - beispielsweise bei den Ansteckern, die selbst gebastelt wurden oder als Aufbügler für selbst gestaltete Baumwolltaschen.

Doch damit die Mädchen und Jungen auch erfuhren, um welches Land es sich handelt, wurde ein "Familienausflug" in den Brückenstaat, der zwischen Australien und Asien liegt, unternommen. Bezirkskatechetin Cordula Schilke fungierte dabei als Reiseleiterin. In Bildern und Liedern erkundeten die Kinder das asiatische Land und konnten dabei viel lernen.

Einen echten Tiger bekamen die Teilnehmer an der Malaysia-Reise in der Klosterkirche allerdings nicht zu sehen. "Vielleicht hatten einige darauf gehofft", meint Gabriele Schneider und spielte darauf an, dass im vergangenen Jahr als über Chile gesprochen wurde, zwei echte Lamas dabei waren. Zwischen 14 und 17 Uhr wurde nicht nur gemeinsam gespielt und gebastelt, sondern auch zusammen gegessen. Für die Mädchen und Jungen waren Eierkuchen, die mit Bananencreme gefüllt waren, der große Renner.

Für die Ausrichtung des Kinderkirchentages waren Cordula Schilke, Maureen Raubold, Anne Körner, Silvana Ochocki, Karin Sehn und Gabriele Schneider im Einsatz.

Hagen Rösner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:28 Uhr

Spieler von Roter Stern Leipzig sind beim Auswärtsspiel am Sonntag in Schildau bespuckt und beleidigt worden. Der TSV-Vorstand sieht eine Mitverantwortung bei den Messestädtern.

mehr