Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Magister schrieb Kinderlieder und wurde vor 250 Jahren geboren

Magister Hering Oschatzer Magister schrieb Kinderlieder und wurde vor 250 Jahren geboren

Viele bekannte Kinderlieder haben eine lange Geschichte. Einige entstanden sogar in unserer Region. So schrieb beispielsweise Magister Carl Gottlieb Hering in Oschatz einige Kinderlieder, die noch heute gesungen werden. Vor 250 Jahren wurde er geboren. OAZ gratuliert mit dieser Erinnerung.

Magister Hering (r.) und sein Sohn, der auch Musikstücke komponierte

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp! Über Stock und über Steine, aber brich dir nicht die Beine! Hopp, hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp!

Wer hat bei diesen Zeilen nicht bereits die passende Melodie im Kopf, die einst Carl Gottlieb Hering für den Kinderreim entwarf. Auch das Weihnachtslied „Morgen, Kinder, wird`s was geben“ stammt aus seiner Feder. Zusätzlich zu erwähnen wäre hier der Kaffee-Kanon (C-a-f-f-e-e, trink nicht so viel Kaffee!). Passend zu Oschatz, denn hier befindet sich eine der weltgrößten Kaffee-Kannen-Sammlung. Diese umfasst 18 179 Kaffeekannen. Alles nichts Neues, würde jetzt der Oschatzer sagen. Doch Magister Hering hatte vor Kurzem seinen 250. Geburtstag – genau gesagt am 25. Oktober.

1766 in Schandau geboren, arbeitet er von 1795 bis 1811 als Lehrer und später Konrektor an der Lateinschule in Oschatz. Im Jahr 1796 wurde er Magister der Philosophie. Zusätzlich arbeitete er an der Wochenzeitschrift „Oschatzer Erzähler für den Bürger und Landmann“ mit. Als Organist wirkte er von 1802 bis 1811 an der St.-Aegidien-Kirche Oschatz, bevor er Lehrer, Oberlehrer und später auch Rektor an der Schule in Zittau wurde. Hier verstarb er am 4. Januar 1853. Ihm zu Ehren wurde am 15. Mai 1904 in Oschatz eine Bronzegedenktafel am alten Schulhaus, der einstigen Wirkungsstätte Herings enthüllt. Zudem wurde die Grundschule „Magister Hering“ Oschatz nach ihm benannt. Hier werden heute knapp 170 Schüler von 21 Lehrern unterrichtet. Im Hort „Oschatzer Heringe“ werden in neun Gruppen circa 160 Kinder, einschließlich einer Gruppe für Kinder aus LRS-Klassen, betreut. Der Hort befindet sich im Gebäude der „Magister Hering Grundschule“.

Von Kristin Engel

Oschatz 51.3006128 13.1059825
Oschatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr