Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Magister schrieb Kinderlieder und wurde vor 250 Jahren geboren
Region Oschatz Oschatzer Magister schrieb Kinderlieder und wurde vor 250 Jahren geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 09.11.2016
Bronzegedenktafel von Magister Carl Gottlieb Hering (r.) an seinem ehemaligen Wirkungsort. Links ist sein Sohn Karl Eduard Hering zu sehen. Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp! Über Stock und über Steine, aber brich dir nicht die Beine! Hopp, hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp!

Wer hat bei diesen Zeilen nicht bereits die passende Melodie im Kopf, die einst Carl Gottlieb Hering für den Kinderreim entwarf. Auch das Weihnachtslied „Morgen, Kinder, wird`s was geben“ stammt aus seiner Feder. Zusätzlich zu erwähnen wäre hier der Kaffee-Kanon (C-a-f-f-e-e, trink nicht so viel Kaffee!). Passend zu Oschatz, denn hier befindet sich eine der weltgrößten Kaffee-Kannen-Sammlung. Diese umfasst 18 179 Kaffeekannen. Alles nichts Neues, würde jetzt der Oschatzer sagen. Doch Magister Hering hatte vor Kurzem seinen 250. Geburtstag – genau gesagt am 25. Oktober.

1766 in Schandau geboren, arbeitet er von 1795 bis 1811 als Lehrer und später Konrektor an der Lateinschule in Oschatz. Im Jahr 1796 wurde er Magister der Philosophie. Zusätzlich arbeitete er an der Wochenzeitschrift „Oschatzer Erzähler für den Bürger und Landmann“ mit. Als Organist wirkte er von 1802 bis 1811 an der St.-Aegidien-Kirche Oschatz, bevor er Lehrer, Oberlehrer und später auch Rektor an der Schule in Zittau wurde. Hier verstarb er am 4. Januar 1853. Ihm zu Ehren wurde am 15. Mai 1904 in Oschatz eine Bronzegedenktafel am alten Schulhaus, der einstigen Wirkungsstätte Herings enthüllt. Zudem wurde die Grundschule „Magister Hering“ Oschatz nach ihm benannt. Hier werden heute knapp 170 Schüler von 21 Lehrern unterrichtet. Im Hort „Oschatzer Heringe“ werden in neun Gruppen circa 160 Kinder, einschließlich einer Gruppe für Kinder aus LRS-Klassen, betreut. Der Hort befindet sich im Gebäude der „Magister Hering Grundschule“.

Von Kristin Engel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um die Trauerhallen in der Collm-Region ist es nicht immer gut bestellt. Sie sind meist die weltliche Alternative zum Abschied in der Kirche. Doch viele Trauerhallen sind in einem schlechten baulichen Zustand oder auch zu eng für eine große Trauergemeinde.

10.11.2016

Laut Landeskriminalamt steigt in Sachsen die Zahl der Angriffe auf Amts- und Mandatsträger. In Nordsachsen hat die Partei Die Linke seit Jahren mit Übergriffen zu kämpfen. Seit dem Einzug der AfD in den Landtag sind auch ihre Büros in Delitzsch und Oschatz zur Zielscheibe geworden.

12.11.2016

Am Donnerstag gibt es im Thomas-Müntzer-Haus die erste Veranstaltung vom After Work Club. Dann treffen sich Foyer Berufstätige, um den Arbeitstag mit einem Glas Bier oder Wein und mit guter Live Musik ausklingen zu lassen. Freizeitstätten-Geschäftsführerin Uta Moritz hat die Idee aus anderen sächsischen Städten nach Oschatz geholt.

12.11.2016
Anzeige