Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Musikherbst in diesem Jahr mit Wandelkonzert
Region Oschatz Oschatzer Musikherbst in diesem Jahr mit Wandelkonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 09.08.2012
Der Chor "Wild Roses Crew" singt in der Klosterkirche. Quelle: Privat
Anzeige
Oschatz

(FH). Musikherbst mitten im Sommer: Im Rahmen des 19. Oschatzer Musikherbstes findet am 25. August, ein großes Wandelkonzert statt (Beginn: 18 Uhr). Dieses musikalische Ereignis beginnt in der St. Aegidien-Kirche Oschatz und ist in zwei Teile gegliedert. In der Pause dazwischen wird es im Klostergarten, in der Brüderstraße, ein Imbissangebot geben. Der zweite Teil des Wandelkonzertes findet dann in den Räumen der Klosterkirche Oschatz statt.

"So wie die Zuhörer von einer Kirche zur anderen wandeln, so wandeln sich auch die Musikgenre während der Veranstaltung", erläutert Lutz Naake vom Verein "Rettet St. Aegidien" den Ablauf. Im ersten Teil erwartet das Publikum nach seinen Angaben "eine Stunde Barockmusik von außergewöhnlicher Strahlkraft". Konzerte und Sonaten für Solotrompete und Orgel werden zu hören sein. Die Trompete bläst Josef Simeth, der als gebürtiger Bayer heute in Halle lebt. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik Dresden und Engagements an der sächsischen Staatskapelle und den Landesbühnen Sachsen, leitet er heute die staatliche Musikschule in Querfurt. Die Orgel spielt Johannes Korndörfer, der ebenfalls in Dresden studierte und seit 2006 mehrere Stellen als Dozent belegte.

Der zweite Teil beinhaltet ein Chorkonzert der besonderen Art. Die "Wild Roses Crew" ist eine Dresdener Chorvereinigung, die 1988 von Mitgliedern des Dresdener Universitätschores gegründet wurde. Unter Leitung von Matthias Thomser singen heute 35 Leute aus zwei Generationen Musik von der Renaissance, über Gospel und Soul, bis zu Rock, Jazz und Swing. Die wilde Rose steht als Symbol für den Charakter des Chores: ursprünglich, schön und zart - aber auch stachelig.

"Das Wandelkonzert wird in diesem Jahr die einzige Veranstaltung des Oschatzer Musikherbstes sein, da bereits jetzt die Vorbereitungen für das 20-jährige Jubiläum dieser Veranstaltungsreihe im Jahr 2013 laufen", informiert Naake.

Karten für das Konzert am 25. August, um 18 Uhr gibt es im Vorverkauf in der Oschatz-Information oder an der Abendkasse.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sommerferien können eine aktuelle Diskussion nicht gänzlich ausblenden. Im Freistaat werden wieder vermehrt Schulschwänzer registriert.

09.08.2012

Die neue Hopfenkönigin heißt Franziska Günther und wohnt in Oschatz. Gekrönt wurde die 22-Jährige gestern beim 11. Hopfentag in der Agrargenossenschaft Naundorf/Niedergoseln.

09.08.2012

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres am 3. September setzt die Omnibus-Verkehrsgesellschaft Heideland (OVH) einen neuen Fahrplan in Kraft.

09.08.2012
Anzeige