Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Pflegedienst legt Grundstein für altersgerechtes Wohnen in der Seminarstraße
Region Oschatz Oschatzer Pflegedienst legt Grundstein für altersgerechtes Wohnen in der Seminarstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 31.08.2016
Versenken die Zeitkapsel im Erdgeschoss des Neubaus. Oberbürgermeister Andreas Kretschmar, Dana Ihm und ihr Vater Günter Ihm (von links). Quelle: Foto: Dirk Hunger
Anzeige
Oschatz

Gut Ding will Weile haben – mit diesem geflügelten Wort umriss Dana Ihm die Bemühungen um den neuen Standort für altersgerechtes Wohnen in der Seminarstraße. Am Mittwoch lud die Bauherrin zur symbolischen Grundsteinlegung für das neue Objekt des Oschatzer Pflegedienstes Ihm ein. Hier sollen 26 Wohnungen für einen würdigen Lebensabend von Seniorinnen und Senioren entstehen. Neben barrierefreien Zugängen sind ein Aufzug, eine große Terrasse sowie ein grüner Außenbereich geplant – letzterer soll auf einem Nachbargrundstück Platz finden, das die Investoren außerdem erworben haben. Auf vier Etagen wird neben einem Mehrzweck- und Gemeinschaftsraum Platz für 20 Zwei-Raum-Wohnungen, vier Drei-Raum-Wohnungen und zwei Ein-Raum-Wohnungen geschaffen. Insgesamt nimmt Dana Ihm für dieses Vorhaben reichlich zwei Millionen Euro in die Hand. Läuft alles nach Plan, wird das Haus Ulanenhof im Juli kommenden Jahres eröffnet werden. Seit dem Jahr 2009 reifen die Pläne des Pflegdienstes, zuvor stand das ehemalige Landwirtschaftsamt lange Zeit leer. Pläne, das marode Objekt zu sanieren, lösten sich nach einem vernichtenden Holzgutachten in Luft auf. So fasste Dana Ihm den Plan für Abriss und Neubau.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr Lampersdorf will schon bei den Jüngsten die Begeisterung für das Ehrenamt wecken. Deshalb laden die Kameraden die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte zu Besuchen und Festen ein. Die Kleinen dürfen sich dabei ganz groß fühlen.

31.08.2016

Der Alltag bei der Berufsfeuerwehr ist hart. Und trotzdem sind die Berufsfeuerwehrleute für viele Kinder und Jugendliche Vorbilder. Am vergangenen Wochenende hatten die Mädchen und Jungen der Oschatzer Feuerwehr die Möglichkeit, einmal wie Berufsfeuerherleute im Einsatz zu sein – natürlich nur zu Übungszwecken.

31.08.2016

Es ist nicht das erste Mal, dass Pierre Runde einen Angriff durch einen Hund erlebte. Erst im vergangenen Jahr wurde er von einem freilaufenden Hund attackiert. Nun kam es erneut zu einem ähnlichen Fall. Der Halter verließ den Ort des Geschehens jedoch ohne seine Kontaktdaten zu hinterlassen. Nun hat Runge selbst ermittelt und konnte den Hundebesitzer ausfindig machen.

13.03.2018
Anzeige