Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Räte informieren sich zur Reform der Buchführung

Oschatzer Räte informieren sich zur Reform der Buchführung

Doppik (doppelte Buchführung in Kommunen) - siehe auch OAZ vom 27. Januar, Seite 4) - war das Thema zur Sitzung des Verwaltungsausschusses am Donnerstag im Rathaus.

Bevor Doppik eingeführt wird, muss der Stadtrat darüber befinden. Deshalb ging es jetzt erst einmal in die Runde des Verwaltungsausschusses. Das Problem dabei: Es ist schwierig, das Thema zu erklären. Beigeordneter Jörg Bringewald hatte sich vorbereitet, immerhin widmet er sich beruflich schon seit einigen Jahren diesem Verwaltungsprozess, denn Doppik wird am 1. Januar des nächsten Jahres wirksam.

In der Beschlussvorlage heißt es: "Das kommunale Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen wird von Grund auf reformiert. Während bisher nur Geldverbrauch auf der Basis detaillierter Haushaltsvorgaben und -ansätze dargestellt worden ist, wird künftig der Werteverbrauch einschließlich der nichtzahlungswirksamen Abschreibungen und Rückstellungen betrachtet werden."

Des Weiteren würden die Leistungen der Stadt in Produkten dargestellt. An die Stelle der Haushaltssteuerung durch detaillierte Planansätze würden Globalbudgets mit Zielvorgaben für die kommunalen Leistungen treten. "Diese Produktorientierung und die verbundene Kosten-Leistungsrechnung verbesserten die Transparenz hinsichtlich der Bedeutung und der Auswirkungen finanzrelevanter Entscheidungen des Stadtrates."

Bringewald bemühte sich dabei um eine einfache und verständliche Erklärung. "Mit Doppik wird auch der Verschleiß von Straßen und Häusern zum Beispiel offen und transparent dargestellt", so der Beigeordnete. Die Ausschuss-Mitglieder stellten interessiert Fragen, konnten sich aber noch nicht so richtig vorstellen, wie das funktionieren soll.

Gabi Liebegall

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr