Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Rosensee wird Bühne
Region Oschatz Oschatzer Rosensee wird Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 23.02.2018
Harald Engel (l.) und Jürgen Hartmann-Bastl vom Theatre de Luna sind startklar für die Inszenierung von "Lissi und das Meer" auf dem Rosensee in Oschatz. Quelle: Christian Kunze
Anzeige

"Poesie des Raumes", ein Projekt, dass in den vergangenen Jahren im Schlosspark Lampertswalde für kulturelle Höhepunkte sorgte, hat nun einen neuen Ort gefunden, an dem sich Licht, Musik und Schauspiel entfalten können. "Der See, das ist wie ein kleines Meer. Und das Meer ist es, was in uns allen Sehnsüchte weckt. Es kann still und beruhigend sein, oder aufbrausend und grausam - und damit ist es eine der besten Metaphern für das Leben überhaupt."

Am Meer, so Bastl, werde sich der Mensch seiner Winzigkeit bewusst und erkenne zugleich, dass er ein Individuum ist. "Egal ob an der großen See oder am kleinen Rosensee - wer am Wasser verweilt und auf den Horizont blickt, der öffnet seinen Geist auch für Neues", ist er überzeugt.

Etwas neues probieren, das ist auch für die 25 Akteure, die beteiligt sein werden, Ansporn, bei "Lissi und das Meer" mitzuwirken. Das Theaterstück bringt Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. "Es gibt wohl niemanden unter uns, der kein Handicap hat. Manche davon sind sichtbar, andere unsichtbar", sagt der Regisseur. Ihm kommt es darauf an, denjenigen, die mitspielen, eine Plattform zu geben, um sich und ihre Stärken einzubringen. "Denn viel zu oft beurteilen wir unser Gegenüber nur nach seinen Schwächen", bedauert er.

Unterstützt wird die diesjährige Initiative des Theatre de Luna von der Oschatzer Lebenshilfe und der Sparkassenstiftung Torgau-Oschatz.

Aufführungen: 31. Juli, 1., 7. und 8. August, 21 Uhr, Einlass ab 20 Uhr, Karten: 12 Euro (ermäßigt 8 Euro, Kinder unter 9 Jahre frei) in Oschatz-Info (Tel.: 03435 970242) Oschatz-Park (03435 986000) und Abendkasse

Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ganze Leben in einen 75-Liter-Rucksack zu packen ist gar nicht so einfach. Das mussten auch Marc Henschel (19 Jahre) aus Calbitz und William Paulsen (19) aus Luppa feststellen, als sie ihre Taschen für die anstehende elfmonatige Reise packten.

25.07.2015

Eine besondere Ehrung wurde dem Wermsdorfer Walter Haufe vor wenigen Tagen zu teil. Er wurde mit der Willy-Brandt-Medaille der SPD ausgezeichnet.Die Willy-Brandt-Medaille ist eine selten vergebene Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

25.07.2015

Bei vielen Familien aus der Collm-Region kommen Tiefkühlerbsen auf den Mittagstisch. Doch was die wenigsten wussten: Die Erbsen werden auch in der Collm-Region angebaut. Einer der Bio-Erzeuger ist Axel Heinze aus Thalheim. Er hat auf zehn Hektar Bio-Erbsen in Kultur. Jetzt wurde geerntet und das frische Gemüse zu einem Frostunternehmen nach Lommatzsch gebracht.

21.06.2016
Anzeige