Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Schachturnier ein voller Erfolg

Oschatzer Schachturnier ein voller Erfolg

Der SV Fortschritt Oschatz richtete im Vier-Sterne-Hotel "Zum Schwan" in Oschatz ein Schachturnier um den Pokal des Oberbürgermeisters aus. Gespielt wurden sieben Runden mit je 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler.

Voriger Artikel
Schlechtes Wetter beim Neuseen Classics und Velothon
Nächster Artikel
Laufsportler erfolgreich beim City-Nachtlauf

Höchste Konzentration, Ausdauer, Ruhe und Können sind beim Schachturnier des SV Fortschritt Oschatz im Oschatzer Schwan von den Teilnehmern gefordert.

Quelle: Privat

Die Oschatzer Schachspieler freuten sich besonders über Anmeldungen von Nachbarvereinen. Nicht nur Spieler vom befreundeten Schachverein aus Falkenhain waren angereist, sondern auch Spieler aus Bad Harzburg und von der Schachgemeinschaft (SG) Leipzig.

 

Alle Spieler, die sich vorangemeldet hatten, waren am Turniertag auch anwesend. Dadurch konnte das Turnier mit insgesamt 13 Teilnehmern stattfinden. Neben den erwachsenen Spielern nahm auch der Oschatzer Nachwuchs mit drei Spielern teil. Der Favorit auf den Pokal kam jedoch nicht aus Oschatz, sondern war die SG Leipzig.

 

Nachdem die ersten vier Runden gespielt waren, führte Michael Schröter vom SV Fortschritt Oschatz das Teilnehmerfeld mit vier Punkten aus vier Partien an. Ihm folgten Sven Römling (SG Leipzig) und Roland Dyk (SK Bad Harzburg) mit je drei Punkten aus vier Partien. Somit versprachen die letzten drei Runden verheißungsvoll zu werden.

 

In Runde fünf verlor Schachfreund Schröter eine spannende Partie gegen Sven Römling. Roland Dyk konnte ebenfalls gewinnen. Somit führten nach fünf Runden gleich drei Spieler die Tabelle an. In Runde sechs konnten alle drei Favoriten einen Sieg holen, wodurch jeder bei fünf Punkten aus sechs Partien stand.

 

In der letzten Runde hieß es daher für jeden, noch einmal Vollgas zu geben. Sven Römling und Michael Schröter konnten sich durchsetzen, während Roland Dyk in ein Remis einwilligen musste. Bei der Punktgleichheit nach sieben Runden sollte der Sieger in zwei sogenannten Blitzpartien - Partien mit einer sehr kurzer Bedenkzeit von fünf Minuten - entschieden werden. Nachdem sich Favorit Sven Römling bereits in der ersten Partie durchsetzen konnte, musste Michael Schröter in der zweiten Partie ein hohes Risiko eingehen, da ihn nur ein Sieg in die Verlängerung gerettet hätte. Das Risiko zahlte sich jedoch nicht aus, was Römling den zweiten Sieg und somit den Pokalerfolg einbrachte. Damit stand der Sieger des Hauptturnieres fest: Sven Römling von der Schachgemeinschaft Leipzig.

 

Aber neben dem Hauptturnier ging es noch um zwei weitere Pokale - einen für den Nachwuchs bis 14 Jahre und einen für die älteren Teilnehmer über 60 Jahre. In der Altersklasse Ü 60 war der Sieger mit 5,5 Punkten aus sieben Partien Roland Dyk vom SK Bad Harzburg. Er bekam für diese Leistung auch einen Pokal überreicht. Beim Nachwuchs war die Sache nicht so klar, da sowohl Justin Krieg als auch Stefan Apitz mit je drei Punkten aus sieben Partien führten. Auch hier wurde ein Sieger durch Blitzschach ermittelt. Am Ende der Partien stand Stefan Apitz als Erster der Gruppe U 14 fest und konnte sich ebenfalls über einen Pokal freuen.

 

Neben den Pokalen für die jeweiligen Gruppensieger durfte sich jeder Teilnehmer über ein Schachbuch freuen. Alle anwesenden Personen hatten viel Spaß und haben bereits ihr Interesse an kommenden Turniere geäußert. Das Turnier war ein voller Erfolg für den Oschatzer Schachsport.

Michael Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr