Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Schüler stimmen musikalisch auf Weihnachten ein
Region Oschatz Oschatzer Schüler stimmen musikalisch auf Weihnachten ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 19.12.2016
Die Schüler der Klasse 10b nutzten das Weihnachtskonzert für einen Adventsbasar zugunsten der Abschlussfahrt. Quelle: Foto: cku
Oschatz

Mit einem kleinen, aber vielseitigen Weihnachtskonzert verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Robert Härtwig symbolisch aus dem Jahr 2016. Die letzte öffentliche Veranstaltung vor dem Jahreswechsel gibt traditionell vor allem den musikalisch begabten Jungen und Mädchen die Chance, ihre Talente zu zeigen – die „kleine Schwester“ der Frühlingsgala lockte dann auch nicht ganz so viele Besucher in die Schulaula.

Zum Auftakt und Abschluss des Abends sowie zwischen den einzelnen Beiträgen spielte die schuleigene Band auf. Deren Können ist auch außerhalb der Schule sehr gefragt. Geleitet von den beiden Lehrern Kai Riedel und Brunhilde Rothkirch, brachten die Mitglieder unter anderem mit ihrer Interpretation des unverwüstlichen „Jingle Bells“ Schwung in den ansonsten eher besinnlich und gemütlich geprägten Abend.

Für besondere Momente sorgte die Zehntklässlerin Desiree Beirich am Cello, die – teils von ihrer Schwester Marleen auf der Klarinette begleitet – Akzente setzte. Das Lied „Somewhere Over the Rainbow“ aus dem Musical „Der Zauberer von Oz“ kennt fast jeder. Auf dem Cello gespielt, hört man es jedoch nicht alle Tage. Ebenfalls nicht alltäglich ist es, eine der

Kompositionen des freischaffenden Musikers Christian Schiel zu hören. Als Vorgeschmack auf das Lutherjahr spielte er auf der Schulorgel 15 Variationen von Martin Luthers „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ und schließlich Musik vom Hofkomponisten Augusts des Starken – ein jeder Besucher konnte sich also ein wenig wie ein König fühlen an diesem Abend.

Abgerundet wurde das Konzert von Rezitationen. Moderne, witzige Weihnachtsgedichte, vorgetragen von den beiden Sechstklässlerinnen Syna Brüggemann und Melanie Tietze, stimmten aufs Fest ein. Nun fehlt nur noch ein wenig weiße Pracht, die jedoch trotz der Zugabe „Leise rieselt der Schnee“ mit Publikumschor noch immer auf sich warten lässt.

Von Christian Kunze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachricht für die Trinkwasserkunden in der Region Oschatz: Für das kostbare Nass müssen sie im nächsten Jahr keinen höheren Preis zahlen. Das geht aus der Entgeltkalkulation hervor, di eder Wasserverband Döbeln-Oschatz am Montag beschlossen hat.

19.12.2016

Mit voller Brust schmettern sie, unterstützt von Mitarbeitern des Heimes, das Lied lautstark heraus. Die kleinen Sänger aus dem Bornaer Kinderheim sind extra nach Oschatz zum großen Weihnachtsliedersingen gekommen, um den Besuchern für eine Spende zu danken.

18.12.2016

Am Sonnabend feierten die Mannschatzer das Glühweinfest – und einen Überraschungsgast gab es obendrauf: Wolf Junghannß, Europas bestes Roger-Whittaker-Double. Er brachte dessen Hits, eigene Songs und Weihnachtslieder zum Besten.

18.12.2016