Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Oschatzer Seniorin fällt auf Trickbetrüger rein
Region Oschatz Oschatzer Seniorin fällt auf Trickbetrüger rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 18.07.2017
Die Polizei warnt Senioren vor Trickbetrügern (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Oschatz

Wegen Trickdiebstahls ermitteln jetzt Kripobeamte in Oschatz. Dabei haben es zwielichtige Gestalten auf eine Seniorin abgesehen.

Die 82-jährige Frau hatte am Montagmittag zwischen 11 und 11.30 Uhr Besuch aus dem Freistaat Bayern. Die ältere Dame wollte ihren Garten verkaufen und der Mann hatte sich als Interessent gemeldet, informierte die Polizeidirektion Leipzig am Dienstag zu dem Vorfall. Der Kaufvertrag wurde abgeschlossen. Zum Gespräch hatte er gleich noch seine Ehefrau, seine Schwester und seine Mutter mitgebracht.

Während der Abwicklungen baten die Ehefrau und Schwester, die Toiletten aufsuchen zu dürfen. Es wurde ihnen gewährt. Danach verschwand das Quartett. Die 82-Jährige brachte dann das Geld für den Gartenverkauf in ihr Schlafzimmer und musste feststellen, dass verschiedenes Mobiliar offen stand. Sie räumte auf und beim Blick in den Kleiderschrank fiel ihr auf, dass eine Schatulle und zwei Kästchen mit Goldschmuck im Wert von zirka 1500 Euro fehlten. Die Geschädigte rief die Polizei.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Mügeln beteiligt sich auch in diesem Jahr am Städtewettbewerb „Ab in die Mitte“. Mit welchem Beitrag die Mügelner bei der Jury punkten wollen, bleibt allerdings noch ein Geheimnis. Initiator ist auch in diesem Jahr der Stadtmarketingverein „Meine Bischofsstadt Mügeln“ gemeinsam mit der Stadtverwaltung.

21.07.2017

Am Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges auf dem Friedhof in Borna nagt der Zahn der Zeit. Die Namen sind kaum noch lesbar und der Stahlhelm auf der Stele ist verschlissen. Ingrid Drexler, Bernd Hennig und Manfred Kretzschmar haben deshalb die Initiative ergriffen und einen Spendenaufruf zwecks Sanierung gestartet.

21.07.2017

Das Sächsische Kultusministerium hat der Gemeinde Wermsdorf grünes Licht für den Neubau der Grundschule gegeben. Das 4,9 Millionen Euro teure Projekt wird gefördert. Der Bescheid dazu wird offiziell im August übergeben. Beginn des Schulbetriebes ist für August 2019 geplant.

02.03.2018
Anzeige