Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Sexshop seit 25 Jahren im Geschäft

Mehr Spaß zu zweit Oschatzer Sexshop seit 25 Jahren im Geschäft

Ein ganz besonderer Spielzeugladen begeht sein 25. Jubiläum: Kurz nach der Wende öffnete in Oschatz der erste Sexshop der Döllnitzstadt. Gehörten früher fast nur Männer zur Stammkundschaft, trauen sich heute auch Frauen oder Paare in den Laden. Am 5. Dezember wird Geburtstag gefeiert – mit Pornostar Vivian Schmitt.

Eicke Wächtler-Rudolph präsentiert Produkte aus dem Oschatz Sexshop.

Quelle: Dirk Hunger

Oschatz. Hell, modern, freundlich: In all den Jahren, in denen Eicke Wächtler-Rudolph den Sexshop Oschatz führt, hat sie versucht, das Schmuddelimage, das solchen Erotikläden meist anhaftet, zu verändern. Sie übernahm das Geschäft am 1. Dezember 2000 von ihrem Vater, der es am 1. Dezember 1990 eröffnet hatte. Insgesamt gibt es den Laden in der Riesaer Straße daher seit 25 Jahren.

Nachdem Eike Wächtler-Rudolph die Geschäftsführerin des Sexshops geworden war, begann sie, ihn auszubauen. „Wir haben jetzt vier Räume, in denen man ungestört stöbern kann“, erzählt sie. Zu finden sind in den Räumen Dessous, Spielzeuge, Massageöle und über 3000 DVDs. „Eben Produkte für mehr Spaß zu zweit“, so die Geschäftsführerin.

Das moderne Image des Sexshops zeigt sich auch an Angeboten, die auf die Jahreszeit angepasst sind. Jetzt zur Weihnachtszeit finden Frauen Dessous in rot und weiß, die die Vorfreude auf den Heiligen Abend steigern. „Für den Tannenbaum haben wir zudem Kugeln im Angebot, in deren Inneren ein Slip zu finden ist“, sagt Eike Wächtler-Rudolph.

In den 25 Jahren wurde der Laden aber nicht nur heller, freundlicher und moderner, der Kundenstamm hat sich auch gewandelt. „Früher waren es fast nur Männer, die als Kunden kamen. Heute kommen auch mal Paare oder Frauen“, erzählt Eike Wächtler-Rudolph. Die Frauen würden vor allem wegen der Dessous kommen. In dem Sexshop gibt es eine große Auswahl und viele davon sind alltagstauglich.

Eike Wächtler-Rudolph wird bei ihrer Arbeit von ihrem Mann Sven Rudolph und einer geringfügig Beschäftigten unterstützt. Für die Zukunft wünscht sie sich, dass ihr die Arbeit weiterhin Freude bereitet. „Es macht mir Spaß zu beraten“, sagt sie. Für die Feier zum 25-jährigen Bestehen des Sexshops hat sie sich noch etwas Besonderes ausgedacht: Am 5. Dezember wird ab 14 Uhr der Pornostar Vivian Schmitt zu Gast sein.

Von Andrea Schrader

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oschatz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr