Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Oschatzer Stadtbibliothekarin Eleonore Reichel ist stolz auf ihre Stadt

2. Galeriegespräch Oschatzer Stadtbibliothekarin Eleonore Reichel ist stolz auf ihre Stadt

Seit 41 Jahren ist Eleonore Reichel in Oschatz die Herrin der Bücher. Vor dem 2. Galeriegespräch im Thomas-Müntzer-Haus freut sich die Stadtbibliothekarin auf eine spannende Diskussion.

Eleonore Reichel möchte die Silhouette ihrer Heimatstadt Oschatz nicht missen.

Quelle: Eckhard Trapp

Oschatz. Bücher bestimmen seit über 40 Jahren das Leben von Bibliothekarin Eleonore Reichel. Das Oschatzer Original sitzt am 9. Oktober in der vierköpfigen Runde des 2. Galeriegesprächs im Thomas-Müntzer-Haus und will dort unter dem Thema „Oschatz – Nabel der Welt !?“ für die Döllnitz-Stadt einstehen. Und sie weiß einiges zu berichten, hat sie doch ihre Heimat zu unterschiedlichsten Epochen miterlebt und -gestaltet.

Für längere Zeit verließ Reichel die Stadt nur zum Reisen, ein dauerhafter Umzug kam nie in Frage – und das hat seinen Grund: „Meine Erziehung besagt, dass man selbst für sein Glück verantwortlich ist, dass man aus dem, was man hat, etwas Schönes schaffen kann.“ Dies gelte auch für ihr Leben in Oschatz. Eleonore Reichel ist in der Döllnitz-Stadt geboren, hat im Thomas-Mann-Gymnasium ihr Abitur abgelegt. Auch ihr Berufswunsch vermochte sie nicht wegzulocken, denn Reichel ließ sich per Fernstudium zur Diplom-Bibliothekarin ausbilden.

Gartenstadt hat sich positiv entwickelt

Nach 60 Jahren sei es nur schwer vorstellbar, irgendwo anders zu leben: „Mich kennt hier fast jeder, das macht natürlich auch die Arbeit leichter“, sagt Reichel. Zumal sich die Gartenstadt in den vergangenen Jahren positiv entwickelt habe. „Oschatz ist eine schöne Stadt“, sagt sie und fügt hinzu: „Außerdem ist das Leben hier deutlich entspannter als in der Großstadt und die Nähe zu Dresden und Leipzig hat man trotzdem.“ Für die Zukunft wünscht sich Reichel, dass mehr junge Menschen ihrer Heimat treu bleiben. Das erfordert einerseits Mut und Motivation, selbst mit anzupacken. Andererseits spiele Geld eine wichtige Rolle. „Die Jugend muss auf Arbeit die richtige Anerkennung bekommen“, fordert Reichel.

Um jeden Gast hart gekämpft

Außerdem sei es nötig, passende Veranstaltungen anzubieten, die verschiedene Generationen zusammenbringen. Wie schwer das gerade bei neuen Projekten sein kann, weiß Reichel aus eigener Erfahrung. Auch bei Aktionen der Stadtbibliothek habe man am Anfang hart um jeden Gast gekämpft. Dem Galeriegespräch blickt sie mit Vorfreude entgegen: „Es geht um Oschatz, um meine Heimat und ich erwarte wichtige Themen. Das wird sicher spannend.“

Das 2. Galeriegespräch findet am Montag, den 9. Oktober im Thomas-Müntzer-Haus statt. Beginn: 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Jugendliche bis 16 Jahre und Schüler zahlen nichts.

Von Anton Zirk

Voriger Artikel
Mehr aus Oschatz
Oschatz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 55,44km²

Einwohner: 14.734 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04758

Ortsvorwahlen: 03435

Ein Spaziergang durch die Region Oschatz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr